ProSiebenSat.1
- Nikolas Kessler - Volontär

Chartcheck ProSiebenSat.1: Rebound-Chance oder Absturz-Gefahr?

Die Aktie von ProSiebenSat.1 stemmt sich am Donnerstagnachmittag gegen den schwachen Gesamtmarkt und gehört zu den wenigen Gewinnern im DAX. Das Papier ist aber mittlerweile an einer wichtigen charttechnischen Unterstützung angelangt.

Das schwache Marktumfeld der vergangenen Tage hat auch bei der Aktie von ProSiebenSat.1 Spuren hinterlassen. Seit Anfang Juni hat der Kurs bereits mehr als zehn Prozent eingebüßt. Nun droht der Bruch der Unterstützungslinie im Bereich von 41 Euro, die gleichzeitig die untere Begrenzung des seit Anfang 2015 gültigen Seitwärtstrends darstellt. Dadurch würde sich das Chartbild deutlich eintrüben, denn die nächste Unterstützung wartet erst im Bereich von 36 Euro.

Gleichzeitig besteht aber nach wie vor Hoffnung auf einen Rebound im Zuge einer DAX-Erholung. In diesem Fall dürfte der Kurs zügig wieder die 200-Tage-Linie, die gegenwärtig im Bereich von 45,70€ verläuft, ins Visier nehmen.

Aktie halten!

Unabhängig vom angeschlagenen Chart ist die fundamentale Situation bei ProSiebenSat.1 derweil unverändert gut. Zudem kann der DAX-Konzern mit einer Dividendenrendite von aktuell rund 4,4 Prozent punkten. Entsprechend sollten investierte Anleger dabei bleiben (Stoppkurs: 36 Euro). Neueinsteiger sollten hingegen erst ein Kaufsignal abwarten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: