Facebook
- Maximilian Steppan - Volontär

Facebook: Allzeithoch im Visier – Aktie trotzdem kaufen?

Pünktlich zum Verkaufsstart der Virtual-Reality-Brille Oculus Rift des Tochterunternehmens Oculus ist die Facebook-Aktie dabei, ein neues Allzeithoch zu markieren. Damit bringt Oculus noch vor den Modellen der Konkurrenten HTC (Verkaufsstart: April) und Sony (Oktober) seine Brille in den Handel.

Mit 599 Dollar liegt die Brille auf dem Preisniveau von Smartphones. Experten sprechen unlängst vom Next Big Thing. Der große Wurf aus charttechnischer Sicht, nämlich der Ausbruch aus einem steigenden Dreieck, gelang dem Papier in den vergangenen Handelstagen. Der Widerstand von 115,72 Dollar wurde aus dem Weg geräumt. Das Allzeithoch von 117,59 Dollar dürfte der Nasdaq-Titel in den kommenden Tagen anlaufen. Wird auch dieses herausgenommen, liegt damit das stärkste Kaufsignal überhaupt, ein neues Allzeithoch, vor.

Kaufen!

Doch nicht nur die starke charttechnische Verfassung spricht für den Kauf der Facebook-Aktie, sondern auch die Entwicklung der Tochter Whatsapp. Welche Aktie sich Anleger aus dem Bereich Social Media zur Diversifizierung ihres Portfolios noch ins Depot legen sollten, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe. Diese können Sie hier downloaden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: