Deutsche Bank
- DER AKTIONÄR

AKTIONÄR-Leser aufgepasst: Wählen Sie hier Ihre Leseraktie!

Deutsche Bank, K+S oder Volkswagen Vz. – Über welchen dieser DAX-Titel möchten Sie in einer der nächsten AKTIONÄR-Ausgaben eine Analyse lesen? ‪#‎Leseraktie

Stimmen Sie ganz bequem unter folgendem Link bis heute Abend um 20:00 Uhr ab:

http://doodle.com/poll/z6u6r8n8x4rgqh9y

Möglichkeit 1: Deutsche Bank

Möglichkeit 2: K+S

 

Möglichkeit 3: Volkswagen Vz.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Robert Ramsauer -
    Deutsche Bank hat bald alles aufgeräumt - Talsohle ist erreicht und jetzt ist eine gute Führungsspitze am Ruder. K+S wird weiterhin mit Problemen konfrontiert sein - Ueberangebot an Kali - VW hat gemogelt und das kommt weltweit nicht gut an - die jetzigen Führugskräfte geben nicht Anlass zu einer Besserung - der Patient VW wird noch lange nicht gesund sein.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Postbank-Kunden sollen zahlen

Vorbei ist es mit dem kostenlosen Girokonto bei der Postbank. Dass Unternehmen hat angekündigt, dass für die meisten Kunden nun Kontoführungsgebühren anfallen werden. Zuletzt schlug die Mutter Deutsche Bank noch ganz andere Töne an. Deren Aktie befindet sich mittlerweile in einer brenzligen Lage. mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Roche-Aktie: Deutsche Bank sieht Kaufchance

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Roche auf "Buy" mit einem Kursziel von 295 Franken belassen. Derzeit notiert das Papier bei 243,70 Franken. Das Multiple-Sklerose-Mittel Ocrelizumab sei auf gutem Weg, ein wichtiger Blockbuster für den Schweizer Pharmakonzern zu werden, schrieb Analyst Tim … mehr