Deutsche Bank
- DER AKTIONÄR

AKTIONÄR-Leser aufgepasst: Wählen Sie hier Ihre Leseraktie!

Deutsche Bank, K+S oder Volkswagen Vz. – Über welchen dieser DAX-Titel möchten Sie in einer der nächsten AKTIONÄR-Ausgaben eine Analyse lesen? ‪#‎Leseraktie

Stimmen Sie ganz bequem unter folgendem Link bis heute Abend um 20:00 Uhr ab:

http://doodle.com/poll/z6u6r8n8x4rgqh9y

Möglichkeit 1: Deutsche Bank

Möglichkeit 2: K+S

 

Möglichkeit 3: Volkswagen Vz.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Robert Ramsauer -
    Deutsche Bank hat bald alles aufgeräumt - Talsohle ist erreicht und jetzt ist eine gute Führungsspitze am Ruder. K+S wird weiterhin mit Problemen konfrontiert sein - Ueberangebot an Kali - VW hat gemogelt und das kommt weltweit nicht gut an - die jetzigen Führugskräfte geben nicht Anlass zu einer Besserung - der Patient VW wird noch lange nicht gesund sein.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Wie Phoenix aus der Asche

Das vergangene Jahr war wieder ein Horrorjahr für die Deutsche Bank. Viele Anleger hatten den Konzern schon abgeschrieben. Doch nun hat Vorstandsvorsitzender John Cryan geliefert: Die Zahlen zum ersten Quartal könnten die Trendwende eingeleitet haben; es geht wieder aufwärts. Analysten hatten im … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Die Stunde der Wahrheit

Die Deutsche Bank hat im vergangenen Jahr wohl die größten Rechtsrisiken beseitigt, die auf dem Kurs gelastet haben. Seit der jüngsten Kapitalerhöhung sind zudem die Diskussionen um die Eigenkapitalbasis beendet. Bei Vorlage der Quartalszahlen am kommenden Donnerstag, 27. April, geht es deshalb … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank vor Zahlen: Jetzt zählt es

Die Deutsche Bank veröffentlicht am kommenden Donnerstag, 28. April, die Zahlen zum ersten Quartal. Nach Aussage von CEO John Cryan liefen die Geschäfte für den Konzern zu Jahresbeginn wieder besser, nachdem Rechtsstreitigkeiten in den USA im vierten Quartal 2016 die Bilanz noch verhagelt hatten. … mehr