Continental
- Stefan Sommer - Volontär

Continental-Aktie: Das sagen die Analysten

Continental Fahnen klein 20110609

Die Aktie des Autozulieferers Continental hat in den letzten Wochen eine beeindruckende Rallye aufs Parkett gelegt. Seit dem Jahrestief im Oktober hat der Wert rund 20 Prozent zugelegt. Die US-Bank JPMorgan bleibt dennoch vorsichtige für die zukünftige Entwicklung der Branche.

JPMorgan-Analyst Jose Asumendi hat die Einstufung für Continental auf "Neutral" belsassen. Das kommende Jahr dürfte für Aktien aus dem Autosektor schwankungsreich werden, schrieb der Experte. Bemerkbar machen dürfte sich vor allem die Wachstumsschwäche des chinesischen Automarktes. Die Zulieferer sollten sich allerdings besser als die Autohersteller entwickeln. Den fairen Wert sieht Asumendi nach wie vor bei 178 Euro. Dies entspricht einem Kurspotential von rund sechs Prozent zum aktuellen Niveau.

Conti; Chart

Aus charttechnischer Sicht ist dem Wert zuletzt der Ausbruch über die 167-Euro-Marke geglückt. Die nächste Hürde liegt nun bei 170,00 Euro. Danach Wäre der Weg frei bis zum Jahreshoch bei 183,20 Euro. Eine Unterstützung findet sich im Bereich 161,50 Euro.

 

Continental bleibt ein stark aufgestelltes Unternehmen. Das rückläufige Wachstum in zahlreichen Ländern könnte dem Konzern allerdings zu schaffen machen. Dennoch sind die langfristigen Aussichten gut. Zuletzt hat Continental in neues Forschungszentrum in Singapur ausgebaut, um auf dem großen asiatischen Markt noch mehr Fuß zu fassen. Investierte Anleger bleiben dabei. Ein Neueinstieg bietet sich aber derzeit noch nicht an.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

WiWo: Das ist nur ein Einmaleffekt bei Continental

Die Wirtschaftswoche erklärt, der Vorstand der Continental AG hat die im August angehobenen Ziele für das Gesamtjahr wieder gesenkt, weil Kartellverfahren, Gewährleistungsansprüche, höhere Ausgaben für die Forschung sowie der erdbebenbedingte Ausfall eines japanischen Zulieferbetriebes mit … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

BO: Continental schockt und bietet dennoch Hoffnung

Börse Online erklärt, der Vorstand der Continental AG hat in diesem Jahr zweimal die Gewinn-Ziele für das Gesamtjahr angehoben. Wegen zusätzlicher Belastungen von fast einer halben Milliarde Euro senkte er diese Prognose nun wieder. Der Forecast für den Umsatz bleibt jedoch bestehen. Der … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Continental: Alles halb so schlimm?

Continental kassierte am Montagabend seine Gewinnprognose. Das operative Ergebnis im Autozuliefergeschäft werde um rund 480 Millionen Euro schwächer ausfallen als bislang erwartet. Nachdem der Autozulieferer vorher zwei Mal die Zahlen leicht nach oben revidiert hatte, war das für alle Aktionäre … mehr