Nintendo
- Julia Breuing

Die Zukunft von Nintendo – das sind die drei Szenarien

Die Analysten-Meinungen zu Nintendos Erfolg durch Pokémon Go sind zwiegespalten, ähnlich wie die Investoren. Nach dem rasanten Höhenflug geht es diese Woche für die Aktie wieder abwärts.

Am Dienstag übertraf das Handelsvolumen der Nintendo-Aktie an der Tokioter Börse mit 6,6 Milliarden Dollar das gesamte Aktien-Handelsvolumen in Deutschland. Seit Mittwoch gab die Aktie dann aber 12 Prozent nach.

Analysten mehrerer Großbanken, wie der UBS und der Deutschen Bank, halten die enormen Gewinne der Aktie im Hinblick auf die Fundamentaldaten nicht für gerechtfertigt. Die Deutsche Bank rechnet mit lediglich fünf Prozent Gewinnzuwachs für Nintendo durch Pokémon Go. Bayviews Analysten sehen das anders. Nintendo habe durch den Pokémon-Erfolg die Möglichkeit sich weiter zu diversifizieren und werde sich somit weniger auf das Hardware-Geschäft fokussieren.

Die drei Szenarien

Das japanische Analysehaus Nomura hat die Auswirkungen von Pokémon Go auf Nintendos Unternehmenswert in drei verschiedene Szenarien eingeteilt. Im besten Fall wird Nintendo seine Anteile an dem Entwickler Niantic erhöhen. Durch eine stärkere Zusammenarbeit zwischen Nintendo, Pokémon Go und Niantic werde sich Pokémon Go zu einer riesigen Plattform für standortbezogene Dienste und soziale Netzwerke entwickeln. Erhöht Nintendo seine Anteile nicht, könnte das Unternehmen zumindest von positiven Einflüssen auf seinen Mobile Games-Sektor und seine Konsolenspiele profitieren, so die Analysten. Im Worst-Case nehmen die Anteile an Niantic ab, Pokémon Go entpuppt sich nur als kurzweiliger Hype und das Konsolengeschäft bleibt unverändert oder erleidet sogar Verluste durch Kannibalisierung.

Zocken erlaubt?

Nintendo bleibt ein spannendes Thema. Die unterschiedlichen Meinungen der Analysten verdeutlichen, wie schwer es derzeit ist, das Unternehmen und sein Potential richtig einzuschätzen. Mit einem 2017er KGV von 122 ist die Aktie zudem sehr teuer bewertet. Was DER AKTIONÄR zu der Aktie sagt, finden Sie im aktuellen Heft 30/16!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: