NUTANIX A
- Benedikt Kaufmann

Die wahren Kings-of-Cloud

Die Aktien von Softwarefirmen wie Red Hat oder VMware und von Hardwarefirmen wie Nutanix oder Micron legen aktuell eine überragende Rallye an den Tag. Der Grund dafür heißt: Hyperscale.

Was ist Hyperscale?

„Bei Hyperscale geht es darum, im Computing eine massive Skalierung zu erzielen – in der Regel für Big Data oder Cloud Computing. Eine Hyperscale-Infrastruktur ist auf horizontale Skalierbarkeit ausgelegt, mit der sich ein Hochmaß an Leistung, Durchsatz und Redundanz erzielen lässt, das für Fehlertoleranz und Hochverfügbarkeit sorgt. Häufig kommen beim Hyperscale-Computing massiv skalierbare Serverarchitekturen und virtuelle Netzwerke zum Einsatz.“ So erklärt Server-Gigant Hewlett Packard Enterprise Hyperscale.

Im ersten Teil der Definition geht es um die Anbieter von Hyperscale-Computing – Alphabet, Microsoft und Amazon. Im letzten Satz geht es um die Hersteller der Infrastruktur – Virtualisierungs-Spezialisten wie Red Hat und VMware sowie um Hardwarezulieferer wie Nutanix und Micron.

Hohe Investitionsausgaben sorgen für Outperformance

Die Outperformance der Aktien von Alphabet, Microsoft und Amazon ist bekannt. Doch auch die Hersteller profitieren – denn die Anbieter investieren massiv in den Ausbau ihrer Infrastruktur. Laut Synergy Research stiegen die Investitionsausgaben der Hyperscale-Anbieter im ersten Quartal auf 27 Milliarden Dollar.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: