TecDAX
- Marion Schlegel - Redakteurin

Die Top 3 im TecDAX: Dialog, LPKF und Nordex starten durch

In einem freundlichen Börsenumfeld legt der TecDAX am Mittwoch weiter zu. Der Index notiert am frühen Nachmittag rund ein Prozent im Plus bei 1.242,20 Punkten. Damit notiert der Index nur rund sieben Prozent unter seinem im Juni dieses Jahres markierten Höchststand. Besonders stark entwickeln sich die Aktien von Dialog, LPKF Laser und Nordex.

Dialog Semiconductor: Top-Performer nach Commerzbank-Aufstufung
Die Aktie von Dialog Semiconductor gewinnt 4,2 Prozent auf 21,88 Euro. Beflügelt wird der Wert von einer positiven Analystenstudie. Die Commerzbank hat den Titel von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 24 auf 28 Euro angehoben. Das Geschäft des als Apple-Zulieferer geltenden Halbleiterunternehmens laufe auf vollen Touren, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Mittwoch. Das Produktportfolio dürfte von einer starken Dynamik profitieren. Denn das neue iPhone 6 werde am ersten Verkaufswochenende wohl Absatzrekorde aufstellen. Becker rechnet mit 10,5 Millionen Geräte. Daraus ergebe sich Aufwärtspotenzial für den Dialog-Ausblick auf das dritte Quartal.

LPKF Laser: Bankhaus Lampe mit Kaufempfehlung
Der zweitstärkste Wert des Tages im TecDAX ist die Aktie von LPKF Laser. Die Aktie notiert 3,3 Prozent im Plus bei 14,07 Euro. Nach dem schwachen Jahresverlauf kann sich LPKF Laser mehr und mehr stabilisieren. Noch zu Jahresbeginn musste man mehr als 21 Euro für einen Anteilschein hinlegen. Bis zum Tief Mitte August bei 11,34 Euro hatte die Aktie nahezu eine Halbierung hinter sich. Optimistisch präsentierte sich zudem in dieser Woche das Bankhaus Lampe. Die Düsseldorfer Analysten haben das Papier nach einem Technologie-Seminar in Zürich von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft, das Kursziel aber auf 17 Euro belassen. Nach einem schwachen Jahresauftakt laufe das Geschäft wieder sehr gut, schrieb Analyst Karsten Iltgen. Die Konsenserwartungen seien mittlerweile auf ein realistisches Niveau gefallen und die Bewertung erscheine insbesondere mit Blick auf 2015 wieder attraktiv.

Nordex auf Erholungkurs nach jüngster Konsolidierung
Ohne Meldung ist die Aktie von Nordex in den vergangenen Tagen deutlicher unter Druck geraten. Am heutigen Mittwoch kann sich aber auch das Papier wieder spürbar erholen und findet sich auf Platz 3 der besten Werte im TecDAX des Tages. Nordex gewinnt 2,9 Prozent auf 13,64 Euro. Wichtig ist bei der Aktie, dass nun bald der charttechnische Ausbruch über die Marke von 14,50 Euro gelingt. Fundamental laufen die Geschäfte weiter rund. Zuletzt konnten neue interessante Aufträge gewonnen werden. DER AKTIONÄR sieht bei der Aktie weiterhin an schwachen Tagen eine Kaufchance.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: