DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Die Spannung steigt - DAX-Anleger bleiben cool!

An den Börsen steigt langsam die Spannung, denn heute beginnt die zweitägige Sitzung des zinspolitischen Offenmarktausschusses in den USA. Eine Zinserhöhung am Mittwoch gilt als ausgemachte Sache - zu gut läuft die Wirtschaft in Trump-Land. Die Konjunkturdaten aus Deutschland dürften vor diesem Hintergrund eine untergeordnete Rolle spielen.

Am Mittwoch um 20 Uhr wird Fed-Chefin Janet Yellen verkünden, ob der US-Leitzins erhöht wird. Mittlerweile wäre es eine Enttäuschung, solte dem nicht so sein. Zu gut sind zuletzt die Meldungen vom Arbeitsmarkt ausgefallen, der sich nahe Vollbeschäftigung bewegt.

ZEW um 11 Uhr

In Deutschland steht am Vormittag der ZEW-Index auf der Agenda. Die Konsensschätzung für den ZEW-Saldo der Konjunkturerwartungen liegt bei 13,0 Punkten. Die Lageeinschätzungen werden wohl ebenfalls zulegen und das Wachstumsszenario bestätigen.

Der DAX pendelt am Morgen um die Marke von 12.000 Zählern. Damit fehlen ihm rund 80 Punkte zum Jahreshoch und einem neuen Kaufsignal. Allerdings dürfte der Ausbruch frühestens am Mittwoch erfolgen, wenn die Fakten auf dem Tisch liegen.

Ruhe bewahren!

Der empfohlene DAX-Turbo mit der WKN DGK3M5 notiert in etwa auf Einstiegskurs (12,40 Euro). Wer investiert ist, bleibt cool. Die Aussichten für den deutschen Aktienmarkt sind weiter günstig.

 


 

Kasse statt Masse

Autor: Dellinger, Elisabeth / Fisher, Ken
ISBN: 9783864703188
Seiten: 352
Erscheinungsdatum: 22.07.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Ken Fisher ist unter Investoren und Börsianern eine Legende. Als Anleger ist er ein sogenannter Contrarian. Das heißt, er denkt und handelt anders, als es die Masse der Anleger tut. Sind alle skeptisch, steigt er ein. Sind alle euphorisch, wird er vorsichtig.
In diesem Buch zeigt Ken Fisher, warum man als Contrarian an der Börse mehr Erfolg haben kann und meistens auch wird, als es normalen Anlegern vergönnt ist. Und er erklärt Ansätze und Strategien, mit denen jeder Leser selbst zum Contrarian werden und an der Börse Geld verdienen kann.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Weiß | 0 Kommentare

Wall Street Marktbericht: US-Aktien tendieren weiter freundlich. Im Fokus: Amazon und das Todeskreuz, Facebook bricht aus, Apple rutscht ab, Twitter gibt Gas

Die Futures deuten am Donnerstag eine erneut freundliche Eröffnungsphase an den New Yorker Börsen an, wobei einmal mehr Big Tech im Fokus der Investoren stehen dürfte. Bei Apple haben Analysten das Kursziel um zehn Prozent gesenkt, denkbar also, dass der Kultkonzern erneut unter Druck gerät. Seit … mehr
| Martin Weiß | 0 Kommentare

Märkte am Morgen: DAX nähert sich 11.000-Punkte-Marke; Aktien im Fokus: Tencent, Tesla, Deutsche Bank, Commerzbank, Morphosys, Siemens, Zalando

Mit guten Vorgaben von der Wall Street und am Morgen aus Asien steht einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung im DAX prinzipiell nichts im Weg. Anleger werden dabei genau hinsehen, ob dem deutschen Leitindex der nachhaltige Sprung über die Marke bei 11.000 Zählern gelingt. Alle weiteren Entwicklungen … mehr