- DER AKTIONÄR

Die Nickel-Wette

Für Rohstoff-Fans bietet sich mit Skye Resources eine interessante Spekulation auf den Nickelpreis an. Das Kursziel liegt 100 Prozent über dem aktuellen Aktienpreis.

Für Rohstoff-Fans bietet sich mit Skye Resources eine interessante Spekulation auf den Nickelpreis an. Das Kursziel liegt 100 Prozent über dem aktuellen Aktienpreis.

Von Olaf Hordenbach

Neben den bekannten Metallen wie Kupfer und Aluminium leidet auch Nickel unter einer Angebotsverknappung. Darum wundert es nicht, dass der Nickelpreis sich seit November 2001 nahezu vervierfacht hat. Größte Verbraucher von Nickel sind die Edelstahlhersteller. Nickel erhöht im Stahl die Korrosionsbeständigkeit. Allein in China ist die Nachfrage nach Nickel in den vergangenen zehn Jahren um 17 Prozent jährlich gewachsen.

Rohstoffexperten sind sich denn auch sicher, dass der Nickelpreis sein hohes Niveau mittelfristig halten kann. Für das laufende Jahr liegen die Schätzungen bei einem durchschnittlichen Preis von rund 15.000 Dollar je Tonne Nickel.

Nickel aus Guatemala

Findige Anleger begeben sich deshalb auf die Suche nach Nickelaktien, die die Hausse der vergangenen Monate "verschlafen" haben. Skye Resources ist so ein Wert. Das kanadische Unternehmen hält 70 Prozent der Anteile am Nickelprojekt Fenix, das im mittelamerikanischen Staat Guatemala liegt. Fenix verfügt über nachgewiesene Nickelressourcen von 63,3 Millionen Tonnen. Diese könnten sich aber in den kommenden Monaten noch deutlich erhöhen, da aktuell Bohrprogramme laufen. Mit dem Abbau des Nickels kann jedoch erst im Jahr 2008 begonnen werden. Zuvor müssen noch eine Machbarkeitsstudie fertig gestellt und die Förderanlagen errichtet werden.

Fenix war zuvor im Besitz des kanadischen Minenkonzerns Inco. Dieser bekam für den Verkauf 3,5 Millionen Dollar und 1,9 Millionen Aktien von Skye. Inco wird zudem an den Einkünften Skyes beteiligt sein. Auffällig ist die hochgradige Besetzung des Managements von Skye. So arbeitet CEO Ian Austin seit 30 Jahren in der Minenbranche und war auch Finanzvorstand beim Goldkonzern Placer Dome. Dave Huggins, zuvor verantwortlich für Nickelprojekte beim Rohstoffunternehmen BHP Billiton, ist für das operative Geschäft bei Skye zuständig.

100 Prozent Potenzial

Da Skye frühestens 2008 mit der Produktion beginnen wird, sind die Aktien eine reine Spekulation auf den Fortgang der Nickelpreishausse und damit nur etwas für richtige Rohstoff-Fans. Diese Spekulation könnte es allerdings in sich haben: Die kanadische Bank Newcrest errechnete für Skye ein 12-Monats-Kursziel von 5,50 Kanadische Dollar, was 100 Prozent über dem aktuellen Kurs liegt.

 

Skye Resources

 

ISIN CA83081N1078
Kurs am 07.07..2005 1,99€
Empfehlungskurs 1,90€
Ziel 3,80€
Stopp 1,40€
KGV 06e -
Chance/Risiko 5/5

Artikel aus DER AKTIONÄR (28/05).

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV