Evotec
- Marion Schlegel - Redakteurin

Die nächste Mega-Rallye bei Evotec – Kaufempfehlung beflügelt

Die Aktie von Evotec führt am Freitag die Gewinnerliste im TecDAX ganz klar vor Cancom und Wirecard an. Evotec gewinnt mehr als acht Prozent und kann erstmals seit dem Jahr 2002 wieder die Marke von acht Euro überspringen. Bereits in den vergangenen Wochen hagelte es einige positive Analystenkommentare, am heutigen Freitag folgte eine enorm positive Einschätzung der Analystin Klara Fernandes von der Berenberg Bank, die die Aktie von Evotec ordenlicht anheizte. Sie bewerten den Biotechtitel mit „Buy“ und sieht das Kursziel bei 9,50 Euro. Dank der breiten Aufstellung und des profitablen Geschäftsmodells biete Evotec das Potenzial eines traditionellen Biotech-Unternehmens bei gleichzeitig geringerem Risiko, schrieb sie. Auch dank des Geschäfts mit Dienstleistungen könnte Evotec in die eigene Wirkstoffforschung investieren und damit das Wachstum dieser Aktivitäten antreiben. Sie verwies auf das langfristige Potenzial der Pipeline von Wirkstoffprogrammen in frühen Phasen.

Wichtige Chartmarken

Im Februar erst sorgte Evotec für Aufmerksamkeit, als der strategische Großaktionär Novo A/S bei den Hamburgern eingestiegen ist. Heinz Müller von der DZ Bank hob zuletzt positiv hervor: „Da die dänische Holding großteils Beteiligungen im Life-Science-Sektor hat, unterstreiche dies die hohe Reputation, die Evotec in diesem Sektor genießt.“ Am 28. März wird Evotec die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016 vorlegen. Hier dürfte Umsatz und Gewinn deutlich gewachsen sein. Gespannt darf man auf den Ausblick für das laufende Geschäftsjahr sein.

Mit dem jüngsten Sprung über die Marke von acht Euro ist eine weitere psychologisch wichtige Marke überwunden. Die 10-Euro-Marke dürfte die nächste markante Hürde sein, bevor aus charttechnischer Sicht erst im Bereich von 13 Euro weitere große Widerstände warten.


 

So liest Warren Buffett Unternehmenszahlen   2. Auflage

Autor: Clark, David / Buffett, Mary
ISBN: 9783864700460
Seiten: 224
Erscheinungsdatum: 22.11.2012
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Warren Buffetts Lieblingslektüre sind bekanntlich Unternehmensabschlüsse. Aber was hat er im Laufe der Jahrzehnte wirklich aus den Tausenden Ertragsrechnungen, Bilanzen und Kapitalflussrechnungen herausgelesen, was ihn zu einem der reichsten Menschen der Welt gemacht hat?

Buffetts ehemalige Schwiegertochter Mary Buffett und ihr Koautor David Clark nehmen den Leser mit auf eine Reise in die Welt der Unternehmenszahlen. Als Reiseleiter fungiert Investmentlegende Warren Buffett höchstpersönlich. Der Leser erfährt, wo in den Zahlenwerken er die entscheidenden Informationen findet – dabei ist das Buch für Einsteiger verständlich und auch für vorgebildete Leser interessant.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Evotec: Starkes Q3 – Aktie gibt wieder Gas

Beim Biotechunternehmen Evotec läuft es weiter rund. In den ersten neun Monaten hat die Gesellschaft den Umsatz um 42 Prozent auf knapp 171 Millionen Euro gesteigert. Dieser Anstieg ist im Wesentlichen auf drei Faktoren zurückzuführen: die sehr gute Performance des Basisgeschäfts, die Beiträge der … mehr