DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Die Märkte wackeln - DAX vor Absturz?

Der Handelstag am Mittwoch könnte aus Sicht der DAX-Bullen ein richtig ungemütlicher werden. Nach den schwachen Vorgaben aus den USA und aus Japan - der Nikkei verlor zwei Prozent - notiert der deutsche Leitindex am Morgen wieder unter der Marke von 13.000 Punkten. Die letzte Bastion ist zwar noch nicht gefallen, kommt aber immer näher.

Von Freude über die Trump-Reform ist an den Börsen nichts mehr zu spüren. Dafür sorgt auch der US-Präsident selbst: Er will die US-Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem verlegen - eine offene Provokation in Richtung Palästinenser und eine Gefahr für den Friedensprozess im Nahen Osten.

Schwache Tech-Aktien

Zusätzlich drückt die relative Schwäche bei den großen US-Tech-Aktien auf die Stimmung, die gestern nach anfänglichen Gewinnen wieder ins Minus gerutscht waren. Darüber hinaus sorgen die Unregelmäßigkeiten beim MDAX-Konzern Steinhoff nicht gerade für gute Laune auf dem Frankfurter Parkett.

Noch pendelt der DAX innerhalb seiner Schiebezone von 12.900 bis 13.200 Punkten (auf Intraday-Basis). Doch der Abstand zur unteren Begrenzungslinie schmilzt. Zwar hat der DAX schon drei Ausrutscher unter 12.900 Zähler schnell wieder wegstecken können, doch irgendwann könnten die Bullen die Nerven verlieren. Dann droht ein schneller Rückfall bis zur 200-Tage-Linie im Bereich von 12.500 Punkten.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX, wie lange willst du noch warten?

Der DAX ist am Dienstag auf den höchsten Stand seit Februar gestiegen und damit bis auf wenige Zähler an die charttechnisch wichtige 200-Tage-Linie herangelaufen. Ein schwacher Ifo-Index hat den deutschen Leitindex im letzten Moment gestoppt, DAS Kaufsignal zu generieren. Anleger müssen sich also … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Neue Inflationssorgen? DAX macht erst einmal Pause

Der DAX startet zum Wochenschluss etwas leichter in den Handelstag. Nach Ansicht vieler Experten sind es die steigenden Rohstoffpreise, die den Anlegern aufs Gemüt schlagen. Denn, so die Denke, dies könnte die US-Notenbank dazu zwingen, stärker an der Zinsschraube zudrehen als bislang erwartet. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

TecDAX, MDAX: Dynamischer als der DAX!

Top-Werte in der zweiten Liga: MDAX und TecDAX laufen deutlich besser als der deutsche Leitindex. Der DAX 30 gilt vielen Anlegern als Gradmesser für den deutschen Aktienmarkt. Kein Wunder – dominiert der deutsche Leitindex doch fast immer die Börsenberichterstattung. Versierte Anleger wissen … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX bei 12.600: Jetzt gilt's!

Am deutschen Aktienmarkt hat sich die Stimmung der Börsianer deutlich aufgehellt. Am Dienstag konnte die Marke von 12.500 Punkten überwunden werden, und auch heute zeichnet sich eine freundliche Eröffnung ab. Es fehlen nur noch wenige Punkte bis zum nächsten wichtigen Kaufsignal. Alles Weitere … mehr