- DER AKTIONÄR

Die beste Sicherheitsaktie: Pfefferspray, Gaspistolen und diese Aktie – so gehen Sie auf Nummer sicher

Mittlerweile ist die stetig wachsende Angst in Deutschland mit den Händen zu greifen. Immer mehr Menschen kümmern sich selbst um ihre Sicherheit. Parkplätze vor Waffengeschäften sind plötzlich überfüllt, Online-Händler müssen abwinken mit den Worten: „Pfeffersprays sind derzeit leider ausverkauft.“ Und auch die Sicherheit im eigenen Zuhause ist im Jahr 2016 nicht mehr gewährleistet. Es drohen schwere soziale Unruhen sowie vermehrte Übergriffe in Form von Belästigungen, Diebstählen und Einbrüchen. Und von genau diesem Trend kann diese Aktie überproportional profitieren.

Die Sicherheitsaktie hat aber noch weitaus mehr zu bieten. Mit dem zweiten Geschäftsfeld profitiert das Unternehmen über einen Weltmarktführer von dem enormen Nachfragezuwachs im Bausektor. Studien belegen, dass beispielsweise rund die Hälfte aller Brücken in Deutschland in einem schlechten Zustand sind. Und genau hier kann diese Gesellschaft auftrumpfen wie keine andere.

Der neue Geheimtipp ist gleich in zwei Megatrends außerordentlich stark positioniert. Die bereits heute extrem lukrativen Nischenmärkte dürften sich in naher Zukunft sogar noch beschleunigen. Zuletzt wuchs das EBIT fast viermal so stark wie der Umsatz. Gleichzeitig wurden die Prognosen für das Gesamtjahr deutlich nach oben korrigiert – dies sollte aber erst der Anfang gewesen sein.

Lesen Sie in dem brandaktuellen Report „Die beste Sicherheitsaktie: Pfefferspray, Gaspistolen und diese Aktie – so gehen Sie auf Nummer sicher“, was das Besondere an der Aktie ist und warum sich die Wachstumsstory in Zukunft sogar zu einer wahren Traumstory entwickeln dürfte. Diesen können Sie hier bequem abrufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • -
    Hallo Walther! ;)

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV