Dialog Semiconductor
- Stefan Limmer - Redakteur

Dialog Semiconductor auf Jahreshoch: Noch immer über 20 Prozent Kurspotenzial

Die Papiere von Dialog Semiconductor sind zuletzt von Hoch zu Hoch geklettert. Ein Ende der Rallye ist noch lange nicht in Sicht. Die Commerzbank hat in ihrer jüngsten Studie ihre Kaufempfehlung bestätigt und das Kursziel deutlich angehoben.

Thomas Becker sieht den fairen Wert der Aktie mittlerweile nicht mehr bei 30 sondern bei 35 Euro. Becker hob zudem seine Gewinnschätzungen für den Halbleiterhersteller in den Jahren 2015 und 2016 an. Gründe sind unter anderem neue Lieferverträge mit Mediatek/LG und die guten Verkäufe des Apple iPhone 6. Apple ist für Dialog Semiconductor einer der größten Handelspartner. Rund drei Viertel des Umsatzes von insgesamt 902 Millionen (2013)erwirtschaftete der TecDAX-Konzern dabei dem Vernehmen nach mit dem iPhone- und iPad-Hersteller.

Erwartungen übertroffen

Auch im dritten Quartal profitierte Dialog Semiconductor von dieser Geschäftsbeziehung. Der Umsatz kletterte um 28 Prozent auf 281 Millionen Dollar. Zum Vergleich: Die eigene Guidance lag bei 240 bis 265 Millionen Dollar. Das Betriebsergebnis (EBIT) stieg gegenüber dem Vorjahr auf 41,9 Millionen Dollar und schlug damit ebenfalls die Erwartungen.

Dabeibleiben

Dialog Semiconductor notiert auf einem Jahreshoch – dies dürfte weitere Käufer anlocken. Die jüngsten Zahlen haben untermauert, dass die Strategie des Konzerns, sich voll auf Apple zu konzentrieren, entgegen allen Unkenrufen voll aufgeht. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: