Dialog Semiconductor
- Werner Sperber - Redakteur

Dialog Semiconductor: In die nächste Dimension; Börsenwelt Presseschau II

Die Experten der Euro am Sonntag verweisen auf den Umsatzanteil von mehr als zwei Dritteln, für den Apple bei Dialog Semiconductor verantwortlich ist. Der Konzernumsatz von Dialog mit den auf Energieeffizienz ausgelegten Computerchips soll in diesem Jahr erstmals mehr als eine Milliarde Euro betragen. Dialog Semiconductor hat im vergangenen Jahr allerdings auch die US-Firma iWatt gekauft, die auf Computerchips für Schnellladetechniken spezialisiert ist. Dialog wiederum entwickelt die entsprechenden Chips für die mobilen Endgeräte, wie die sogenannten Smartphones und Tablets. Karsten Iltgen, Analyst des Bankhauses Lampe, schätzt den Gesamtmarkt dafür auf 500 Millionen Euro, wobei Dialog davon mindestens ein Fünftel, also mindestens 100 Millionen Euro zusätzlichen Umsatz erreichen dürfte. Dialog Semiconductor verhandelt zudem mit der österreichischen Firma AMS AG über einen Zusammenschluss. Auch AMS hat Apple als wichtigen Kunden, doch die Produktpaletten von Dialog und AMS ergänzen sich. Ein fusionierter Konzern hätte einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro. Risikobereite Anleger sollten die mit einem KV von 22 für dieses Jahr bewertete Aktie mit einem Kursziel von 30 Euro und einem Stop-Loss bei 21,70 Euro kaufen.


Börsenwelt Presseschau (Aus gegebenem Anlass: Der vorhergehende Text ist von der genannten Publikation übernommen sowie üblicherweise sinnwahrend gekürzt und verständlicher formuliert. Anmerkungen der Börsenwelt-Redaktion stehen ausschließlich in Klammern und sind mit dem Vorsatz "Anmerkung der Redaktion" gekennzeichnet. Eine Presseschau gibt Texte anderer Presseorgane wieder, ohne deren Sinn zu verändern. Kollege H. G. hat auf folgendes hingewiesen: Die Bezeichnung "endlos laufender Call-Optionsschein" ist nicht korrekt beziehungsweise irreführend, denn Optionsscheine (im strengen Sinne) haben immer eine Laufzeit. Korrekt müsste es "Turbo-Call-Optionsschein" etc. heißen. Im Sinne der leichteren Lesbarkeit behalten wir jedoch die Formulierung "endlos laufender Call-Optionsschein" bei.)




380+295% mit BMW-Calls/ 210% mit GFT/ 185% mit einem Praktiker-Put
DIE HANDELSCHANCEN der Woche auf den Punkt gebracht
Zögern Sie nicht und bestellen auch Sie jetzt den Börsenwelt Börsenbrief.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: