Dialog Semi
- Jochen Kauper - Redakteur

Dialog Semiconductor: Barclays setzt weiter auf den Apple-Zulieferer

Der Kursrückgang von elf Prozent in den letzten vier Wochen hat zuletzt viele Aktionäre des ehemaligen Outperformers Dialog Semiconductor verunsichert. Unter anderem ist die Abhängigkeit von Apple vielen Investoren nach wie vor ein Dorn im Auge. Wie geht es mit der Aktie weiter?

Gerardus Vos ist nach wie vor von den Zukunftsaussichten von Dialog Semiconductor überzeugt. Dass Dialog nach wie vor sehr von der Entwicklung des Tech-Giganten Apple abhängig ist, stört den Experten Vos nur wenig. Der Analyst der britischen Investmentbank Barclays hält dagegen.

Potenzial

Nach der Bekanntgabe der Kennziffern zum dritten Quartal dürften die Konsensschätzungen für viele Sektor-Unternehmen sinken, schrieb Vos in einer Branchenstudie. Der Analyst geht allerdings davon aus, dass viele negative Nachrichten bereits im Kurs enthalten sind. Dialog gehöre seiner Meinung nach in Europa wegen der hohen Spezialisierung auf Smartphones zu den bevorzugten Werten. Demnach sollten Anleger die Kursschwäche bei Branchenführern wie Dialog nutzen, um Positionen auf- oder auszubauen. Das Kursziel sieht Vos bei 19,50 Euro.

Widerstand voraus
Aus technischer Sicht braucht die Dialog-Aktie ein neues Verlaufshoch über 17,30 Euro, um neue Dynamik entfachen zu können. Gelingt der Ausbruch über diesen Widerstand, ist ein Anstieg bis zum Hoch bei 18,84 Euro machbar. Eine starke Unterstützung wartet im Bereich von 13,75 Euro. Im Hinblick auf den zu erwartenden positiven Newsflow durch neue Produkte von Apple und Samsung sollte das Papier bald wieder nach oben drehen. Sobald sich bei der Aktie eine Bodenbildung andeutet, sollte der Wert eingesammelt werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Lichtblick bei Dialog Semiconductor

Endlich mal wieder eine positive Nachricht zu Dialog Semiconductor. Der Chipentwickler liefert künftig Halbleiter für die neue Smartphone-Generation des chinesischen Herstellers Huawei. Die Dialog-Aktie konnte sich daraufhin im TecDAX an die Spitze der Tagesgewinner schieben. mehr