Dialog Semi
- DER AKTIONÄR

Dialog Semiconductor: Aktie taucht nach Milliardenübernahme ab

Dialog Semiconductor 20110527 2

Der Chip-Spezialist Dialog Semiconductor will sich mit einer milliardenschweren Übernahme in den USA verstärken. Mit dem Management des Konkurrenten Atmel sei eine Fusionsvereinbarung geschlossen worden, wonach Dialog bis zu 4,6 Milliarden Dollar für Atmel bezahlt. Der Kaufpreis soll über Barmittel, Kredite und eigene Aktien finanziert werden und entspricht einer Prämie gegenüber dem Schlusskurs der Atmel-Aktie am Freitag von annähernd 50 Prozent. 

Im Gespräch mit DAF-Moderator Christoph Damm sagt Martin Weiß, was der Deal Dialog tatsächlich bringt und wie sich Anleger nun verhalten sollten.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Horntrich | 0 Kommentare

Dialog Semiconductor sieht Wachstumsjahr entgegen

Der Chip-Entwickler Dialog Semiconductor präsentiere wie erwartet gute Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr. Umsatz- und Cash-Entwicklung standen nach vorläufigen Zahlen mehr oder weniger bereits fest. Im vierten Quartal 2016 setzte der Apple-Zulieferer 365 Millionen Dollar um, sodass sich der … mehr