Dialog Semiconductor
- Markus Horntrich - Chefredakteur

Dialog Semiconductor: Aktie steigt nach starken Zahlen

Dialog Semiconductor hat heute einmal mehr hervorragende Zahlen vorgelegt. Der Chip-Entwickler steigerte Umsatz und Gewinn im zweiten Halbjahr kräftig und lag mit den vorgelegten Daten deutlich über den Prognosen. Auch der Ausblick auf das dritte Quartal und das Gesamtjahr 2014 ist von Zuversicht geprägt.

Starke Entwicklung

„Dialog legte im zweiten Quartal hervorragende Zahlen vor; erneut haben wir ein solides Umsatzwachstum erzielt und unsere Profitabilität weiter gesteigert. Zudem ist es uns gelungen, unsere Wachstumsdynamik durch den Ausbau unseres Produktportfolios mit neuen innovativen Produkten im Schnellladebereich sowie der weiteren Einführung unserer marktführenden Bluetooth® Smart SoC beizubehalten. Die Fortschritte im zweiten Quartal stimmen uns noch zuversichtlicher, dass Dialog auch 2014 seine Marktführerschaft weiter ausbauen und erfolgreich wachsen wird. Wir werden uns auch in den nächsten beiden Quartalen darauf konzentrieren, eine Reihe von neuen Produkten erfolgreich voranzubringen, um den Bedürfnissen unsere Kunden nachzukommen.“

Dieses Zitat von Dialog-Chef Jalal Bagherli sagt im Grunde das aus, was man aus dem Zahlenwerk des im TecDAX notierten Chip-Entwicklers herauslesen kann. Der Umsatz kletterte auf 219 Millionen Dollar, was einem Wachstum von 45 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Die eigene Prognose von 195 bis 210 Millionen Dollar konnte Dialog damit deutlich übertreffen. Bemerkenswert ist zudem der Anstieg der Profitabilität, abzulesen an der Bruttomarge von nunmehr 43,2 Prozent. Zum Vergleich: 2013 lag diese im zweiten Quartal noch bei 37,8 Prozent. Entsprechend positiv lesen sich die Gewinnzahlen. Das Betriebsergebnis (EBIT) nach IFRS liegt bei 15,9 Millionen Dollar. Der Gewinn je Aktie erhöhte sich um 333 Prozent auf 0,13 Dollar.

Aktie im Plus

Die Aktie dürfte angesichts der guten Zahlen und der guten Perspektiven für das dritte Quartal - Dialog rechnet mit einem Umsatz zwischen 240 und 265 Millionen Dollar - weiterlaufen. Das Kursziel des AKTIONÄR bleibt bei 30 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: