Deutz
- DER AKTIONÄR

Deutz: Motor läuft nicht ganz rund (Interview mit Gordon Riske, CEO)

Ergebnis unter den Erwartungen der Analysten

Deutz konnte trotz erkennbarer Fortschritte im Jahr 2006 die Erwartungen der Analysten nicht ganz erfüllen. Das EBIT vor Sonderposten sei um 30% auf 81,5 Mio EUR gestiegen, teilte das Unternehmen mit. Analysten gingen im Schnitt von einem Anstieg auf 85,1 Mio EUR aus. Die EBIT-Rendite lag bei 5,5%. Der Konzernumsatz legte um 13% auf knapp 1,5 Mrd EUR zu. Hier rechneten die Experten mit 1,47 Mrd EUR. Der Auftragseingang kletterte um 20% auf ca. 1,6 Mrd EUR. Zu den Zahlen ein Interview mit Gordon Riske, CEO bei Deutz.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: