Deutsche Telekom
- Marion Schlegel - Redakteurin

Deutsche-Telekom-Aktie: Starke Zahlen, Ausblick bestätigt, Dividende hoch

Die Deutsche Telekom hat im abgelaufenen Jahr den Rückenwind vom schwachen Euro und aus dem boomenden US-Geschäft genutzt und lange nicht gekannte Zuwächse eingefahren. Umsatz und operatives Ergebnis legten prozentual zweistellig zu, wie der im DAX notierte Konzern am Donnerstag in Bonn mitteilte. Die Erlöse kletterten auch dank der Umrechnung der anziehenden Erlöse in den USA um 10,5 Prozent auf 69,2 Milliarden Euro. Ohne Wechselkurseinflüsse sowie Zu- und Verkäufe gerechnet hätte das Plus drei Prozent betragen. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg um 13,3 Prozent auf 19,91 Milliarden Euro.

Auch unter dem Strich kamen die starken Zuwächse an: Der Nettogewinn wuchs um 11,3 Prozent auf 3,25 Milliarden Euro. Bereinigt um Sondereffekte hätte der Gewinn aber um knapp 70 Prozent zugelegt. Allein die US-Tochter hatte ihren Jahresgewinn nahezu verdreifacht. Die Dividende soll von 0,50 Euro auf 0,55 Euro steigen.

Ausblick bestätigt

Die Deutsche Telekom setzt auch im laufenden Jahr auf starke Impulse aus den USA. Das boomende Mobilfunkgeschäft von T-Mobile US soll auch dem Gesamtkonzern in diesem Jahr weiter zu Wachstum bei Umsatz und operativem Ergebnis verhelfen, so die Deutsche Telekom. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) soll auf vergleichbarer Basis von 19,9 Milliarden Euro im Vorjahr auf diesmal 21,2 Milliarden Euro klettern. Dabei sind konstante Wechselkurse und die am Ende des Jahres bestehende Konzernstruktur unterstellt.

Der freie Barmittelzufluss - der sogenannte Free Cashflow vor Ausgaben für Dividenden und Mobilfunklizenzen - werde um rund acht Prozent auf 4,9 Milliarden Euro zulegen. An dem Wert bemisst sich bei der Telekom die Dividende. Die mittelfristigen Ziele bis 2018 bestätigte der Konzern.

Interessante Dividendenaktie

DER AKTIONÄR sieht nach dem Rücksetzer in den vergangenen Monaten bei der Deutschen Telekom nun wieder eine gute Einstiegschance. Insbesondere Dividendenjäger sollten ein Auge auf das Papier werfen – zumal die ohnehin gute Dividende auch noch steuerfrei ausgeschüttet wird. Im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz notiert die Aktie der Deutschen Telekom derzeit mit 0,3 Prozent leicht im Minus.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Weiß | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Die (eine) alles entscheidende Frage

Der DAX nimmt Fahrt auf und das Allzeithoch bei 12.400 Punkten ins Visier. Aktien wie Adidas und Allianz bescheren den Aktionären satte zweistellige Renditen. Und die T-Aktie? Dümpelt seit 15 Monaten vor sich hin. Dabei braucht es nur eine Aussage von CEO Höttges, um eine Kursrallye auszulösen. Klarer Underperformer … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Deutsche Telekom – Kursziel 19,50 Euro

JP Morgan sieht bei T-Mobile US eine 90 prozentige Chance für eine Übernahme. Großer Profiteur wäre die Deutsche Telekom, welche rund 65 Prozent an der Tochter hält. JP Morgan hebt daher das Kursziel für die Aktie der Deutschen Telekom von 16,20 Euro auf 19,50 Euro an und bewertet die Aktie neu mit … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Deutsche Telekom investiert in Netzausbau

Die Deutsche Telekom investiert und ruht sich nicht auf dem besten Netz aus. Wichtig, denn die Telekom bietet nicht mehr die beste Netzqualität, mit der die Firma gerne wirbt. In den Ballungszentren hat die Konkurrenz von Unitymedia und Vodafone mit dem Ausbau des Glasfasernetzes die Telekom … mehr