- DER AKTIONÄR

Deutsche Telekom: Übernahme von O2?

Deutschlands größtes Mobilfunkunternehmen soll erneut begehrliche Blicke auf die britische O2 geworfen haben. Dies wäre der zweite Versuch der Deutschen Telekom, den sechstgrößten Mobilfunker zu schlucken.

Deutschlands größtes Mobilfunkunternehmen soll erneut begehrliche Blicke auf die britische O2 geworfen haben. Dies wäre der zweite Versuch der Deutschen Telekom, den sechstgrößten Mobilfunker zu schlucken.

Von Markus Horntrich

Die Deutsche Telekom nimmt einem Pressebericht zufolge einen zweiten Anlauf zur Übernahme des britischen Konkurrenten O2. Wie die britische "The Business" unter Berufung auf Finanzkreise am Wochenende veröffentlichte, wolle die Deutsche Telekom bis zu 26,5 Milliarden Euro für O2 auf den Tisch legen.

Bereits vor einigen Monaten hatte die Deutsche Telekom gemeinsam mit der niederländischen KPN einen Erwerb O2 geprüft. Die Übernahmepläne wurden nach offiziellen Angaben jedoch wieder ad acta gelegt. Als Kaufpreis war eine Summe von rund 20,4 Milliarden Euro im Gespräch. Seitdem gab es immer wieder Spekulationen, dass die Deutsche Telekom einen erneuten Versuch starten könnte, den britischen Mobilfunker zu schlucken. Angeblich sitzt diesmal auch ein neuer Partner mit im Boot: die spanische Telefonica.

Eine Übernahme von O2 würde für die deutsche Telekom insofern Sinn machen, dass man im Kampf gegen Vodafone einiges an Boden gut machen könnte. Marktführer T-Mobile liegt in Deutschland mit 28 Millionen Kunden nur knapp vor Vodafone D2 mit 27,2 Millionen Kunden. Die Kundenzahl von O2 lag im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2005/06 bei 8,39 Millionen, wobei O2 insbesondere von der Zusammenarbeit mit dem Kaffeeröster Tchibo profitierte.

Strategisch sinnvoll, aber teuer

Aus strategischer Sicht mach eine Übernahme von O2 durchaus Sinn. Aufgrund des stattlichen Preises ist kurzfristig jedoch damit zu rechnen, dass Druck auf die Aktie kommt. Damit dürfte die Deutsche Telekom trotz der dann zu erwartenden Marktdominanz ihrer Mobilfunktochter ein Underperformer im Dax bleiben.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV