Deutsche Telekom
- DER AKTIONÄR

Deutsche Telekom: Obermann will schnelles Umsetzen der Strategien

DSL-Geschäft soll massiv ausgebaut werden

René Obermann hat eine konsequente Umsetzung der neuen Konzernstrategie angekündigt. "Wir haben uns vorgenommen, die Wettbewerbsfähigkeit in Deutschland deutlich zu verbessern, sowohl auf der Produkt- und Marketingseite als auch auf der Preis- und Kostenseite", sagte er in Hannover. Die Aktionäre erwarteten jetzt entsprechende Schritte. Dass Großaktionäre wegen des anhaltend niedrigen Aktienkurses Druck auf den Vorstand ausübten, wies Obermann zurück. Für 2007 plant der Konzern das Breitandgeschäft massiv ausbauen. 2007 solle jeder zweite DSL-Neukunde bei T-Com unterschreiben - "das entspricht einem Netto-Zuwachs von 2,1 Mio Kunden", schreibt Telekom-Vorstand Höttges in einem Brief an die Mitarbeiter. Der Bonner Konzern würde damit dreimal so viele Kunden wie 2006 gewinnen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

T-Mobile US attackiert AT&T

Der Kundenansturm auf die Telekom-Tochter T-Mobile US hält an. Nach dem unerwartet starken Wachstum bei Mobilfunkverträgen im dritten Quartal rechnet CEO John Legere nun mit 3,7 bis 3,9 Millionen mehr Kunden im Gesamtjahr. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Die Bullen melden sich

Es ist eine altbekannte Geschichte. Bei der Deutschen Telekom ist der langfristige Seitwärtstrend nach wie vor intakt. Zuletzt hat der DAX-Titel sogar die untere Begrenzung des Korridors zwischen 14,00 und 16,30 Euro getestet. Inzwischen notiert die Aktie aber wieder an der 15-Euro-Marke. Die … mehr