Deutsche Telekom
- DER AKTIONÄR

Deutsche Telekom: Obermann verteidigt Sparkurs

Konsolidierung im Mobilfunk gefordert

Vorstandschef René Obermann hat den eingeschlagenen Sparkurs des Unternehmens in einem Interview verteidigt. Aus seiner Sicht gebe es keine Alternative, als die Effizienz des T-Konzerns zu verbessern und die Kosten zu vermindern. Zudem forderte er eine Konsolidierung der Mobilfunknetze in Europa. Das könnte aus seiner Sicht über Fusionen oder Vereinbarungen zur gemeinsamen Nutzung von Netzen erfolgen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Weiß | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Platzt jetzt der Knoten?

Seit Monaten liegen die Fusionspläne der Deutschen-Telekom-Tochter T-Mobile US mit Sprint bei den US-Behörden zur Prüfung vor. Jetzt hat zumindest eine offizielle Stelle dem Vorhaben seinen Segen erteilt - und damit die Chancen auf den 26-Milliarden-Dollar-Deal schlagartig erhöht.  mehr
| Martin Weiß | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Erzrivalen abgehängt

Die Deutsche Telekom besticht seit Wochen mit Relativer Stärke und lässt den DAX klar hinter sich. An dem Bild ändert sich zum Wochenauftakt wenig. Die Outperformance erreicht mit 20 Prozentpunkten den höchsten Wert seit Jahren. Keine Frage, defensive Aktien sind wieder sexy. Daneben überzeugen die … mehr