Deutsche Telekom
- DER AKTIONÄR

Deutsche Telekom: Leitung wieder frei

Konzern & Gewerkschaft einigen sich

Nach zehnwöchigem Streik haben sich die Gewerkschaft ver.di und die Deutsche Telekom geeinigt. Das Einkommen in den Servicegesellschaften sinkt um 6,5%. Dafür gibt es einen Kündigungsschutz bis zum Jahr 2012. Die 38-Stunden-Woche wird eingeführt. Dafür erhalten die Beschäftigten Qualifizierungsansprüche. Betroffen von dem Kompromiss sind 50.000 Beschäftigte, die in Servicegesellschaften ausgelagert werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Telekom hebt die Prognose an

Die Deutsche Telekom hat im zweiten Quartal die negativen Auswirkungen des stärkeren Euro zu spüren bekommen. So sank der Umsatz trotz der starken Geschäftsentwicklung in den USA im Jahresvergleich um 2,8 Prozent auf 18,4 Milliarden Euro. Dennoch hob der DAX-Konzern die Ergebnisprognose für 2018 an. mehr