Deutsche Telekom
- DER AKTIONÄR

Deutsche Telekom: Hauptversammlung von Pfiffen begleitet

Konzernumbau soll umgesetzt werden

Die Deutsche Telekom will mit Akquisition im Ausland auf den Wachstumspfad zurückkehren. CEO Obermann erklärte auf der Hauptversammlung, dass man allein aus dem Deutschlandgeschäft heraus nicht weiter wachsen könne. In seiner Rede verteidigte er die umstrittene Auslagerung von rund 50.000 Mitarbeitern in den neuen Bereich T-Service, wodurch die Kosten in Deutschland gesenkt werden sollen. Nach der Ablehnung eines Tarifangebots für die betroffenen Mitarbeiter durch die Gewerkschaft ver.di will der Konzern nun im Alleingang T-Service gründen. Das waren allerdings nicht die einzigen Themen, die an diesem Tag hitzig diskutiert wurden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Weiß | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Die (eine) alles entscheidende Frage

Der DAX nimmt Fahrt auf und das Allzeithoch bei 12.400 Punkten ins Visier. Aktien wie Adidas und Allianz bescheren den Aktionären satte zweistellige Renditen. Und die T-Aktie? Dümpelt seit 15 Monaten vor sich hin. Dabei braucht es nur eine Aussage von CEO Höttges, um eine Kursrallye auszulösen. Klarer Underperformer … mehr