Deutsche Telekom
- DER AKTIONÄR

Deutsche Telekom: Exklusivität kostet

Apple ringt bei i-Phone Zugeständnisse ab

Für den exklusiven Verkauf der von Apple produzierten iPhones müssen die einzelnen Netzbetreiber den Geldbeutel etwas weiter öffnen. Der US-Technologiekonzern hat den betroffenen Unternehmen entsprechende Zugeständnisse abgerungen. So muß laut "FTD" die Telekom-Tochter T-Mobile ein Zehntel der Umsätze, die man mit iPhone-Kunden erzielt, an Apple abtreten. In Großbritannien trifft dies auf O2 zu, in Frankreich muß Orange zahlen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jonas Lerch | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Endlich ist es so weit

Die große Fragestunde ist vorbei. Auf der Telekommunikations-Konferenz 2018 (TMT 2018) beantworteten letzte Woche zahlreiche Branchen-Riesen die Fragen der Analysten und Investoren. Vor allem bei der Telekom-Tochter T-Mobile US verlief das Treffen äußerst spannend, denn Finanzchef Braxton Carter … mehr
| Jonas Lerch | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Da kommt was Großes auf uns zu!

Es ist hauptsächlich der Telekom-Tochter T-Mobile US zu verdanken, dass der T-Konzern mit starken Zahlen im dritten Quartal überraschte. Doch wie geht es jetzt weiter? Die Blicke richten sich in dieser Woche gespannt auf die Telekommunikations-Konferenz 2018 (TMT 2018) in Barcelona. Denn auch die … mehr