Deutsche Telekom
- DER AKTIONÄR

Deutsche Telekom: Ergebnisrückgang in Q2

Euro belastet

Der starke Euro hat der Deutschen Telekom das zweite Quartal vermasselt. Während es bei dem Umsatz nur einen leichten Rücksetzer gab, verzeichnete der Überschuss einen deutlichen Rückgang.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Telekom hebt die Prognose an

Die Deutsche Telekom hat im zweiten Quartal die negativen Auswirkungen des stärkeren Euro zu spüren bekommen. So sank der Umsatz trotz der starken Geschäftsentwicklung in den USA im Jahresvergleich um 2,8 Prozent auf 18,4 Milliarden Euro. Dennoch hob der DAX-Konzern die Ergebnisprognose für 2018 an. mehr