Deutsche Telekom
- Stefan Limmer - Redakteur

Deutsche Telekom: Der Countdown läuft…

Die Aktie der Deutschen Telekom notiert aktuell an einer starken Unterstützung. Aus charttechnischer Sicht bietet sich bei dem DAX-Titel daher eine aussichtsreiche Einstiegsgelegenheit. Zusätzlich können sich Aktionäre in Kürze über eine stattliche Dividende freuen.

Ein Großteil der Papiere auf dem deutschen Kurszettel profitierte von der guten Gesamtmarktentwicklung der letzten Monate. Die Deutsche Telekom kam hingegen nicht vom Fleck. Bereits seit mehr als sieben Monaten verharrt der Aktienkurs in einer Tradingrange, wobei das obere Ende bei rund 9,50 Euro verläuft und die untere Begrenzung bei rund 8,50 Euro zu finden ist. Bereits seit mehreren Tagen notiert das DAX-Papier nun stabil im Bereich der Unterstützung bei der 8,50-Euro-Marke.

Dividende rückt näher

Insbesondere für Dividendenjäger bietet das aktuelle Kursniveau eine interessante Einstiegschance. Auf der Hauptversammlung am 24. Mai soll voraussichtlich eine Dividende in Höhe von jeweils 0,70 Euro pro Anteil beschlossen werden – dies entspricht auf dem aktuellen Kursniveau einer stattlichen Rendite von mehr als acht Prozent! Der Dividendenabschlag folgt am darauffolgenden Tag. Aus charttechnischer Sicht bietet die untere Begrenzung der Tradingrange eine starke Unterstützung, die die Aktie nach unten absichern sollte. Auch die Analysten sind hinsichtlich der weiteren Kursentwicklung der Deutschen Telekom zuversichtlich. AlphaValue bestätigte kürzlich das „Buy“-Rating und das Kursziel bei 10,80 Euro. Anleger können nach dem Kauf bei 8,20 Euro den Stoppkurs setzen. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Powered by DAF

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Die 40-Prozent-Chance

Die Aktie der Deutschen Telekom ist am Freitag eine der schwächsten im DAX gewesen. Doch das relativiert sich, wenn man auf die Wochenbilanz sieht: Die Aktie gab 3 Prozent ab, während der von der Abwertung des Chinesischen Yuan belastete DAX 5 Prozent verlor. Zudem verarbeitet die Telekom noch den … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Vom Langweiler zum Trendsetter

Als Volksaktie wurde sie einst angekündigt. Doch für die meisten Anleger wurde sie zum Trauerspiel: die T-Aktie. Nach dem Hype im Jahr 2000, als das Papier auf über 100 Euro stieg, folgte der Absturz – und eine mittlerweile 14-jährige Leidenszeit. Doch diese schier endlose Bodenbildungsphase könnte … mehr