Deutsche Telekom
- Michael Schröder - Redakteur

Deutsche Telekom: Citigroup hebt den Daumen – T-Aktie im Aufwind

Die US-Bank Citigroup rät seit heute, die Aktie der Deutsche Telekom zu kaufen. Die Experten haben ihre zuvor neutrale Haltung aufgegeben. Die T-Aktie reagiert mit einem kleinen Kurssprung. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung.

Die US-Bank Citigroup hat die Aktie der Deutschen Telekom von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 12,00 auf 13,50 Euro angehoben. Der Konzern befinde sich auf dem Weg zu langfristigen Steigerungen des Free Cashflow, so Analyst Simon Weeden. Investitionen in das Netzwerk dürften sich auszahlen, das regulatorische Umfeld vereinfachen und obendrein winke ein lukrativer Verkauf der US-Tochter T-Mobile US.

Die Deutsche Telekom bleibt weiter in den Schlagzeilen. Zuletzt sorgten erneute Spekulationen um einen Bieterstreit für die Tochter T-Mobile US für Aufsehen. Charttechnisch betrachtet hat zuletzt die wichtige Unterstützung bei der 11-Euro-Marke gehalten. Der gute Newsflow dürfte der Aktie Auftrieb verleihen. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot auf weiter steigende Kurse.

(Mit Material von dpa-AFX)

 

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Weiß | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Die (eine) alles entscheidende Frage

Der DAX nimmt Fahrt auf und das Allzeithoch bei 12.400 Punkten ins Visier. Aktien wie Adidas und Allianz bescheren den Aktionären satte zweistellige Renditen. Und die T-Aktie? Dümpelt seit 15 Monaten vor sich hin. Dabei braucht es nur eine Aussage von CEO Höttges, um eine Kursrallye auszulösen. Klarer Underperformer … mehr