Deutsche Telekom
- DER AKTIONÄR

Deutsche Telekom: Blick auf das turbulente 1. Halbjahr (Inkl. O-Töne von R. Obermann, CEO)

Negative News reihen sich aneinander

Der Bonner Konzern blickt auf ein turbulentes 1. Halbjahr 2007 zurück. Die erste Ohrfeige handelte sich der Konzern bei der Bekanntgabe der Q1 Zahlen von den Analysten ein. Der erhebliche Gewinnrückgang schmeckte der Börse überhaupt nicht. Der Telekom schmeckte die Abwanderung einer Scharr an Kunden nicht. Neue Strategien wurden verkündet, um diesen Schwund zu stoppen. Die Zweitmarke Congstar wurde gegründet. Zudem will die Telekom verstäkt auf das mobile Internet und Web 2.0 setzen. Weitere Probleme gab es bei der Sparte T-Systems und beim Arbeitskampf mit 50.000 Mitarbeitern. Beitrag inkl. O-Töne der PK von R. Obermann, CEO.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Weiß | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Die (eine) alles entscheidende Frage

Der DAX nimmt Fahrt auf und das Allzeithoch bei 12.400 Punkten ins Visier. Aktien wie Adidas und Allianz bescheren den Aktionären satte zweistellige Renditen. Und die T-Aktie? Dümpelt seit 15 Monaten vor sich hin. Dabei braucht es nur eine Aussage von CEO Höttges, um eine Kursrallye auszulösen. Klarer Underperformer … mehr