Deutsche Post
- Thorsten Küfner - Redakteur

Deutsche Post DHL: Schneller als die Konkurrenz (mit Video)

Die Deutsche Post DHL ist und bleibt der Favorit des AKTIONÄR im Logistiksektor. Der Bonner Konzern ist seinen Konkurrenten einfach klar voraus. Auch beim Thema Marketing hat der DAX-Konzern die Nase vorne. Was ein für die Konkurrenten schmerzhafter Werbe-Gag nun bewies.

So verschickte die DHL über zahlreiche Konkurrenten große Pakete mit der Aufschrift „DHL is faster“. Die Konkurrenten – egal ob UPS, TNT oder DPD – lieferten diese dann auch aus. Der Trick: Der Werbespruch für DHL war zunächst gar nicht sichtbar, da sie mit Thermofolie abgeklebt und bis unter den Gefrierpunkt abgekühlt wurden. Dadurch wirkten sie lediglich wie große schwarze Pakete. Erst bei Plusgraden offenbarte sich die Werbebotschaft. Das Video hierzu finden Sie hier.

Besser als die Konkurrenz

Sicherlich dürften die DHL-Konkurrenten auf Marketing-Ebene bald zurückschlagen. Aktionären der Post kann dies aber relativ egal sein. Die Deutsche Post ist ein sehr stark und breit aufgestellter Global Player, dessen Aktie im Branchenvergleich immer noch sehr günstig bewertet ist.

Vor Ausbruch

Der Kurs der Deutschen-Post-Aktie notiert aktuell knapp unter dem alten Hoch. Ein Ausbruch dürfte nur eine Frage der Zeit sein. DER AKTIONÄR spekuliert daher im Real-Depot auf steigende Kurse. Der empfohlene Mini-Long notiert bereits deutlich im Plus. Investierte Anleger bleiben dabei.

Das Real-Depot garantiert absolute Transparenz - es berücksichtigt sowohl Ordergebühren als auch die Abgeltungssteuer. Mit dem SMS-Alarm hat DER AKTIONÄR einen passenden Service im Angebot. Registrierte Nutzer werden über jede Transaktion realtime per SMS auf das Handy informiert. Für weitere Informationen zum DER AKTIONÄR Real-Depot SMS-Alarm einfach hier klicken.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: Das sagen die Experte zur Übernahme

Im boomenden Paketgeschäft streckt die Post ihre Fühler nach Großbritannien aus und kauft UK Mail für 280 Millionen Euro. "Die Ausweitung unseres Paketnetzwerkes in Europa wird durch die steigende Nachfrage unserer E-Commerce Kunden nach grenzüberschreitenden Lieferungen getrieben", erklärte Jürgen … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: Zukauf in Großbritannien

Die Deutsche Post baut ihr Paketnetzwerk in Europa mit einem Zukauf in Großbritannien aus. Der Konzern habe sich auf die Übernahme des Konkurrenten UK Mail geeinigt. Für das 1971 gegründete Unternehmen will die Post 242,7 Millionen Pfund (umgerechnet in etwa 280 Millionen Euro) zahlen. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

EamS: Deutsche Post liefert zwei Kaufgründe

Die Euro am Sonntag verweist auf die niedrigen Zinsen und die teils sogar schon eingeführten Strafzinsen. Für die Anleger stellt sich daher die Frage: Wohin mit dem Geld? Die Antwort ist: In dividendenstarke Aktien investieren. Eine hohe Dividendenrendite alleine reicht jedoch nicht. Denn oft ist … mehr