Deutsche Post
- Thorsten Küfner - Redakteur

Deutsche Post: Zeit für eine Neubewertung

Es läuft rund bei der Deutschen Post. Nun winkt dem Bonner Logistikriesen eine neue Einnahmequelle: So steht offenbar der Start von „Amazon Fresh“ in Deutschland kurz bevor. Und die DHL soll hierbei ein wichtiger Partner des US-Internetriesen werden. Kein Wunder, dass Goldman Sachs weiter ein Fan der Post-Aktie bleibt.

So belassen die Experten der US-Investmentbank die DAX-Titel auf ihrer vielbeachteten „Conviction Buy List“. Das Kursziel beziffert Analyst Matija Gergolet auf 38,00 Euro. Seiner Ansicht nach sei eine Neubewertung der Post-Aktie mittlerweile „überfällig“. Denn die nachhaltigen Trends im Internethandel sowie stetig steigende Barmittelzuflüsse sollten den Papieren zukünftig weiter kräftigen Rückenwind bescheren. Zudem geht Gergolet davon aus, dass die allmählich steigenden Zinsen bei der Finanzierung der Pensionslasten helfen dürften.

 

Ein gutes Investment
Die Aussichten für die Deutsche Post bleiben gut. Die Aktie ist aktuell moderat bewertet und lockt mit einem attraktiven Chartbild sowie einer stattlichen Dividendenrendite von 3,3 Prozent. Anleger können hier weiterhin zugreifen (Stopp: 26,00 Euro).

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: StreetScooter statt Tesla

Die Elektromobilität in Deutschland kommt trotz staatlicher Subventionen nur schleppend in Gang. Einer der größten Profiteure der Umweltprämie war im September indes nicht einmal einer der „üblichen Verdächtigen“, sondern der StreetScooter der Deutschen Post, auf den fast die Hälfte der Anträge … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: Jetzt geht's los!

Die Deutsche Post hat an den vergangenen Handelstagen wieder deutlich Federn gelassen. Nachdem es den Anteilscheinen des DAX-Konzerns nicht gelungen ist, den wichtigen Widerstand bei 32,20 Euro zu überspringen, wurde es ruhig um die Aktie. Nun sorgt der Bonner Logistikriese aber wieder für Aufsehen. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: Es geht nach oben

Die Aktie der Deutschen Post kämpft sich weiter nach oben. Gelingt nun auch der Sprung über den Widerstand bei 32,20 Euro, so hätte der DAX-Titel anschließend rein charttechnisch betrachtet bis in den Bereich um 38 Euro Luft. Nach oben geht es indes auch mit den Preisen für Firmenkunden der … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: 44 Prozent Gewinn sind drin

Stück für Stück arbeitet sich die Aktie der Deutschen Post weiter nach oben. Unterstützung erhalten die Anteilscheine des Bonner Logistikriesen dabei immer wieder auch von Kaufempfehlungen der Analysten. Besonders der jüngste aus dem Hause Baader Bank dürfte von den Marktteilnehmern positiv … mehr