Deutsche Post
- DER AKTIONÄR

Deutsche Post: Millionen-Abschreibung im US-Geschäft

600 Mio EUR im Fokus

Der Postdienstleister muss 600 Mio EUR auf das Anlagevermögen des defizitären amerikanischen Express-Geschäfts abschreiben. Der Konzern passte die Bewertungen für Flugzeuge, Lastwagen und Immobilien dem realistischen Verkaufswert an. Für die Post ist das US-Geschäft weiterhin ein wichtiger Sektor, in dem das Unternehmen versucht, dass operative Geschäft zu verbessern.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

FM: Rekord für die Deutsche Post

Focus Money verweist auf Aussagen von Melanie Kreis, die seit dem 1. Oktober Finanzvorstand der Deutschen Post AG ist. Demnach liefert das Unternehmen täglich durchschnittlich vier Millionen Pakete in Deutschland aus, „vor Weihnachten werden es mehr als acht Millionen sein. Dies wäre ein neuer … mehr