Deutsche Post
- Thorsten Küfner - Redakteur

Deutsche Post: Kaufen - Kursziel 48 Euro!

Mit der vermeintlich langweiligen Aktie der Deutschen Post ging es im vergangenen Jahr stetig bergauf. In den letzten Handelstagen kam es allerdings zu einer ungewöhnlich scharfen Korrektur. Für die Experten der Société Générale ist dies aber eine hervorragende Einstiegschance.

So lobt Analyst Michael Kuhn in einer Ersteinschätzung den defensiven Charakter des DAX-Titels. Aufgrund des anhaltend starken Cashflows und der soliden Bilanz sieht er gute Chancen auf steigende Zuflüsse für die Aktionäre, beispielsweise in Form von Aktienrückkäufen. Bei den Ergebniszielen für 2020 sieht Kuhn zudem Potenzial für positive Überraschungen. Er stuft die Post-Aktie daher mit „Buy“ ein und sieht den fairen Wert bei 48,00 Euro, was 29 Prozent über dem gestrigen Schlusskurs liegt.

 

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie der Deutschen Post zuversichtlich gestimmt. Für den weiteren Verlauf wäre es nun wichtig, dass die charttechnische Unterstützung bei 37 Euro hält. Gelingt dies, könnte der DAX-Titel rasch wieder Kurs in Richtung der alten Höchststände nehmen. Die Aussichten für den Logistikriesen bleiben aufgrund der florierenden Weltkonjunktur und des boomenden Internethandels gut, die Bewertung ist im Branchenvergleich immer noch günstig. Der Stoppkurs sollte bei 31,50 Euro belassen werden.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: Das schmerzt …

Die Deutsche Post kann das Briefporto nicht wie geplant zum Jahreswechsel anheben, sondern muss sich wohl noch mehrere Monate gedulden. Im Zuge dessen ging es mit dem Aktienkurs des Logistikriesen deutlich nach unten. Für weiteren Gegenwind sorgen nun auch die Experten der Großbank HSBC. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: Neun Euro mehr sind drin

Auch die Aktie der Deutschen Post hat derzeit mit einem insgesamt eher schwachen Gesamtmarkt zu kämpfen. Nachdem die nachhaltige Trendwende mit dem gescheiterten Ausbruchsversuch über die Marke von 32,20 Euro vorerst gescheitert ist, setzt sich die Konsolidierung fort – für mutige Anleger eine gute … mehr