Deutsche Post
- Thorsten Küfner - Redakteur

Deutsche Post: Da ist noch reichlich Luft nach oben …

AR Pictures / Shutterstock.com

Es war schon für den eher langweiligen DAX-Titel eine atemberaubende Rallye: Ausgehend von einem Kurs bei 32 Euro im Sommer ging es mit der Aktie der Deutschen Post wie an der Schnur gezogen bis auf 40 Euro nach oben. Doch damit dürfte nach Ansicht einiger Experten das Ende der Fahnenstage noch nicht erreicht sein.

So belässt Goldman Sachs die Aktie auf ihrer vielbeachteten „Conviction Buy List“. Das Kursziel wurde mit 47,00 Euro bestätigt. Das jüngste Rekordergebnis habe laut Analyst Matija Gergolet einmal mehr die starken Geschäftstrends belegt. Er rechnet mit weiter steigenden Gewinnen des Logistikriesen.

Auch die Experten von S&P Global erwarten weiteres Wachstum bei der Post, raten nach wie vor zum Kauf und erhöhen das Kursziel von 40,00 auf 45,00 Euro. Indes sieht DZ-Bank-Analyst Dirk Schlamp den fairen Wert des DAX-Titels nun bei 44,00 Euro (zuvor 43,00 Euro). Er lobt die soliden Zahlen dank der „zentralen Ertragssäulen“ Online-Handel und das express-Geschäft.

 

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Post-Aktie unverändert zuversichtlich gestimmt. Die jüngste Korrektur im Zuge der soliden Zahlen ist charttechnisch durchaus als gesund zu werten. Die Perspektiven für den Konzern bleiben gut, die Bewertung im Branchenvergleich immer noch günstig. Anleger können zugreifen (Stopp: 29,00 Euro).

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: Neun Euro mehr sind drin

Auch die Aktie der Deutschen Post hat derzeit mit einem insgesamt eher schwachen Gesamtmarkt zu kämpfen. Nachdem die nachhaltige Trendwende mit dem gescheiterten Ausbruchsversuch über die Marke von 32,20 Euro vorerst gescheitert ist, setzt sich die Konsolidierung fort – für mutige Anleger eine gute … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: StreetScooter statt Tesla

Die Elektromobilität in Deutschland kommt trotz staatlicher Subventionen nur schleppend in Gang. Einer der größten Profiteure der Umweltprämie war im September indes nicht einmal einer der „üblichen Verdächtigen“, sondern der StreetScooter der Deutschen Post, auf den fast die Hälfte der Anträge … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: Jetzt geht's los!

Die Deutsche Post hat an den vergangenen Handelstagen wieder deutlich Federn gelassen. Nachdem es den Anteilscheinen des DAX-Konzerns nicht gelungen ist, den wichtigen Widerstand bei 32,20 Euro zu überspringen, wurde es ruhig um die Aktie. Nun sorgt der Bonner Logistikriese aber wieder für Aufsehen. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: Es geht nach oben

Die Aktie der Deutschen Post kämpft sich weiter nach oben. Gelingt nun auch der Sprung über den Widerstand bei 32,20 Euro, so hätte der DAX-Titel anschließend rein charttechnisch betrachtet bis in den Bereich um 38 Euro Luft. Nach oben geht es indes auch mit den Preisen für Firmenkunden der … mehr