Lufthansa
- Stefan Limmer - Redakteur

Deutsche Lufthansa im Höhenrausch: Wohin geht die Reise?

Die Aktie der Deutschen Lufthansa notiert am Montag in einem schwächeren Gesamtmarkt fest. Für Rückenwind sorgt ein positives Analystenstatement der Schweizer Großbank UBS. Die Experten setzten die Aktie der Kranichairline auf die „Most Preferred List“ und bestätigten das „Buy“-Rating.

Das Kursziel für den DAX-Titel erhöhte UBS-Analyst Jarrod Castle von 16,00 auf 20,00 Euro. Dank der hohen Eigendynamik des Unternehmens hat die Aktie seiner Meinung nach noch Luft nach oben.

Die Lufthansa-Aktie hat zuletzt mehrere Kaufsignale ausgelöst und notiert auf einem Mehrjahreshoch. Die Konsolidierung des jüngsten Kurssprungs verläuft extrem bullish. Gelingt der Sprung über das alte Bewegungshoch bei 18,73 Euro, dürfte sich die Aufwärtsbewegung fortsetzen. Investierte Anleger bleiben dabei. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lufthansa: Das bringt das Jahr 2018

Der DAX-Überflieger des Jahres 2017 startet eher gemächlich in das neue Börsenjahr. Aus charttechnischer Sicht ist aktuelle Konsolidierungsphase durchaus gesund. Doch wie sieht es fundamental für Lufthansa aus? DER AKTIONÄR zeigt auf, was die Experten von der Kranich-Airline für 2018 und 2019 … mehr