MAN
- DER AKTIONÄR

Deutsche Börsen starten fester

Der deutsche Aktienmarkt ist am Montag nach guten Vorgaben fester in den Handel gestartet. Der DAX gewinnt gegen 9:15 Uhr 0,2 Prozent auf 6.184 Punkte. Der MDAX legt 0,2 Prozent auf 8.679 Zähler zu und der TecDAX klettert 0,5 Prozent auf 681 Punkte. Aktien von TUI, Volkwagen, MAN und EDAS sind im Mittelpunkt des Interesses der Marktteilnehmer. Verbio und Berliner Synchron geben ihr Börsendebüt.

Der deutsche Aktienmarkt ist am Montag nach guten Vorgaben fester in den Handel gestartet. Der DAX gewinnt gegen 9:15 Uhr 0,2 Prozent auf 6.184 Punkte. Der MDAX legt 0,2 Prozent auf 8.679 Zähler zu und der TecDAX klettert 0,5 Prozent auf 681 Punkte. Aktien von TUI, Volkwagen, MAN und EDAS sind im Mittelpunkt des Interesses der Marktteilnehmer. Verbio und Berliner Synchron geben ihr Börsendebüt.

Einzelwerte

Aktien von TUI gewinnen aktuell 2,8 Prozent auf 17,65 Euro. Mehrere Großinvestoren haben zuvor TUI-Vorstandschef Michael Frenzel ultimativ zu einer Aufspaltung des Konzerns aufgefordert. Auch der Vermögensverwalter Hermes fordert eine Entflechtung der Gesellschaft.

Papiere von EADS legen aktuell 0,5 Prozent auf 21,38 Euro zu. Airbus beginnt in Deutschland mit dem Abbau von Arbeitsplätzen. Sprecher von Leiharbeitsfirmen sagten gegenüber der Financial Times Deutschland, es seien mehrere der üblicherweise quartalsweise geschlossenen Verträge gekündigt oder nicht verlängert worden. Zudem plane Airbus die Rückverlagerung von Aufträgen, die an Fremdfirmen vergeben wurden.

Im Ringen um einen neuen europäischen Lastwagen-Riesen drängt Volkswagen weiter auf eine einvernehmliche Lösung. Diese sei "wünschenswert", teilten die Wolfsburger nach einer Sondersitzung des Aufsichtsrats mit. Eine solche Lösung könne nur den Zusammenschluss der Unternehmen MAN und Scania zum Ziel haben, hieß es weiter. MAN verlieren aktuell 1,4 Prozent auf 69,51 Euro. Volkswagen gewinnen aktuell 0,1 Prozent auf 70,31 Euro.

Papiere von Verbio werden heute erstmals an der Börse gehandelt. Der Ausgabepreis belief sich auf 14,50 Euro. Ach die Titel der Berliner Synchron geben heute ihr Debüt auf dem Parkett. Ausgabepreis: 6,00 Euro – erster Kurs: 5,85 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Norbert Sesselmann | 0 Kommentare

MAN drückt massiv auf die Bremse

MAN hat ein Problem: Die Nachfrage nach Lastwagen und Bussen ist in diesem Jahr stark eingebrochen. Deswegen wird ab heute in den Werken München und Salzgitter nicht produziert. Die Börse hat diese Entwicklung – wieder einmal – vorweggenommen. mehr