Deutsche Börse
- DER AKTIONÄR

Deutsche Börse: Gerüchte über Ausschüttung

Außerordentliche Sitzung am Montag

Informierten Kreisen zufolge trifft sich der Aufsichtsrat des Börsenbetreibers am kommenden Montag (12.02.) zu einer außerordentlichen Sitzung. Die Aufsichtsratsmitglieder dementierten, dass sich das Gremium mit der Finanzierung einer weiteren Ausschüttung von Barmitteln an die Aktionäre beschäftigen wird, wie dies die "FTD" berichtet. Das Dementi könne jedoch Spekualtionen auf eine Ausschüttung der Deutschen Börse nicht verhindern, sagte ein Händler.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Börse: Flaute

Die Deutsche Börse hat mit den Zahlen zum abgelaufenen Quartal enttäuscht. Die Nettoerlöse stiegen um vier Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 624 Millionen Euro. Das operative Ergebnis erhöhte sich um mehr als zwölf Prozent auf 314 Millionen Euro. Unter dem Strich blieb allerdings … mehr