Deutsche Bank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Deutsche Bank: Warnung! Darum steigt die Aktie trotzdem

Die Deutsche Bank hat angesichts der Turbulenzen an den Kapitalmärkten auf ein schwaches Ergebnis zu Jahresbeginn eingestimmt. Die Anleger reagieren mit Käufen.


"Das für gewöhnlich starke erste Quartal droht in diesem Jahr für die gesamte Branche schlecht auszufallen", schrieben die beiden Co-Chefs John Cryan und Jürgen Fitschen im am Freitag veröffentlichen Geschäftsbericht für 2015. Ihr Konzern sei dabei keine Ausnahme.

Aber: "Auch in Zeiten turbulenter Märkte bleibt die Deutsche Bank überaus solide", versicherte die Doppelspitze. Die Kapitalbasis sei stark. Weiterhin verfüge die Bank über eine starke Liquiditätsposition und verlässliche Refinanzierungsquellen.

Weshalb steigt die Aktie trotz der Warnung trotzdem? Die Deutsche Bank macht offenbar beim geplanten Schrumpfkurs im Investmentbanking Fortschritte. In den nächsten Monaten könnte der komplette Handel mit Kreditausfallversicherungen verkauft sein, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg.

Die Deutsche Bank verhandelt laut dem Bericht Das Institut verhandele derzeit mit den US-Banken JPMorgan, Goldman Sachs und Citigroup über das letzte noch verbliebene Paket, das ursprünglich Kreditausfälle über rund eine Billion Euro absichern sollte. Die Institute wollten sich dazu nicht offiziell äußern.

Turbo Bull im Plus

Dass das erste Quartal erneut nicht toll wird, war abzusehen. Dass die Deutsche Bank bei der Sanierung des Investmentbankings so gut vorankommt, ist eine positive Überraschung und zieht zurecht steigende Aktienkurse nach sich. Kurzfristig hat die zuletzt stark überverkaufte Aktie noch Potenzial, weshalb Trader beim Turbo Bull von der Citi mit der WKN CW85LV (Empfehlungskurs: 0,56 Euro, Hebel: 3) an Bord bleiben sollten. Teilgewinne wurden hier realisiert, der Stopp sollte auf 0,61 Euro (aktueller Kurs: 0,70 Euro) nachgezogen werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank und Commerzbank: Viel zu teuer

Das Referendum in Italien am kommenden Sonntag sorgt an den Märkten für Nervosität. Nicht nur italienische Bankaktien wurden in den vergangen Tagen abverkauft. In Deutschland standen auch die Commerzbank und die Deutsche Bank auf der Abschussliste der Anleger. Egal wie die Abstimmung in Italien … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Licht und Schatten

Bereits im Oktober 2015 hatte die Deutsche Bank den Verkauf ihrer mexikanischen Töchter an die dortige Investa Bank bekannt gegeben. Diese braucht allerdings eine Kapitalerhöhung, um den Zukauf stemmen zu können. Laut Handelsblatt wird gegen die Bank jetzt ermittelt. Auch für die Deutsche Bank … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Ist Achleitner wirklich der Richtige?

Bei der Deutschen Bank dürfte einer zweiten Amtszeit von Paul Achleitner als Aufsichtsratschef nichts mehr im Wege stehen. Der oberste Konzernkontolleur tritt aber ein schweres Erbe an, das teilweise auch auf seine eigenen Fehler zurückzuführen sein dürfte. Während die Mehrheit der Großaktionäre … mehr