Deutsche Bank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Deutsche Bank: Aktie schwächelt wieder - Spanien hilft nur kurz

In ganz Europa zeigen sich am Freitag die Aktien von Banken äußerst volatil. Zwischenzeitlich profitierte der Sektor in erster Linie vom Beschluss Spaniens zu einem strengen Sparhaushalt profitiert. Nun geraten die Titel wieder mal unter Druck.

Die Aktie der Deutschen Bank notiert am Freitagmittag mit 30,87 Euro 0,7 Prozent im Minus. Die Commerzbank verliert aktuell ein halbes Prozent auf 1,39 Euro. Zwischenzeitlich hatten die Papiere deutlich im Plus notiert. Die Deutsche Bank hielt sich am Morgen locker über der Marke von 31 Euro. In den vergangenen Tagen war es teilweise zu heftigen Kurseinbrüchen gekommen.

"Ziele sind herausfordernd"

Grund für die zwischenzeitlichen Kursgewinne sind die Sparanstrengungen Spaniens. Die spanische Regierung stellte am Vortag ihren Haushaltsentwurf in groben Zügen vor. Nach langwierigen zähen Verhandlungen einigte man sich auf eines der strengsten Sparbudgets in der jüngeren Geschichte des Landes. Der Budgetentwurf sieht für das Jahr 2013 massive Kürzungen vor.

"Die Haushaltsziele sind herausfordernd", urteilte Volkswirt Fabio Fois von der britischen Bank Barclays. "Es wird schwierig, die Ziele zu erreichen." Das Budget für 2013 entspreche aber weitgehend seinen Erwartungen, schrieb er und verwies auf das bestätigte Defizit-Ziel von 6,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) in diesem Jahr und 4,5 Prozent des BIP im kommenden Jahr.

Chance für Mutige

Der Markt wird nach wie vor extrem von politischen Entscheidungen und Vorkommnissen geprägt. Am Freitag steht erneut Spanien im Fokus, wenn die der geschätzte Kapitalbedarf für den Bankensektor bekannt gegeben wird. Laut Analyst Dirk Gojny von der National Bank „lauert hier noch das eine oder andere Risiko". Mutige Anleger nutzen die aktuelle Konsolidierung bei der Deutschen Bank zum Einstieg. Der Stoppkurs sollte bei 26,50 Euro gesetzt werden.

Mit Material von dpa-AFX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Deutsche Bank könnte Finanzsystem zum Kippen bringen

Die Deutsche Bank hat in den vergangenen Jahren viel von ihrem Glanz und ihrer Größe verloren. Doch das geschrumpfte und verlustreiche Geldhaus wird weiterhin als hochrelevant für das globale Finanzsystem eingestuft. Gemeinsam mit drei anderen Großbanken könnte die Deutsche im Falle eines Falles … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Deutsche Bank und Commerzbank: Gefahr aus Italien

"Geht der Deutschen Bank das Geld aus?" titelte DER AKTIONÄR am gestrigen Donnerstag etwas provokativ. In ernsten Schwierigkeiten ist Deutschlands Bankenprimus noch nicht. Hintergrund der Story war die nach wie vor zu dünne Kapitaldecke der Großbank, wie der jüngste Banken-Stresstest ergab. Nun … mehr