Deutsche Bank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Deutsche Bank: Aktie stärker als der Markt

Die Stimmung für Bank-Aktien hat sich am Donnerstag aufgehellt. Nach anfänglichen Verlusten klettert die Aktie der Deutschen Bank in einem schwachen Marktumfeld ins Plus. DER AKTIONÄR rät mutigen Anlegern weiterhin zum Einstieg.

Am Mittag notiert die Aktie der Deutschen Bank mit einem Prozent im Plus und ist damit stärkster Wert im DAX. Der Deutsche Aktienindex gibt 0,9 Prozent ab und nähert sich der 7.000er-Punkte-Marke. Der Branchenindex Stoxx Europe 600 Banks notiert derweil 0,3 Prozent im Plus. Zu den negativen Ausnahmen zählt am Donnerstag die Commerzbank, die ein Prozent auf 1,30 Euro verliert.

Positives Signal

Bei der Deutschen Bank hat sich die charttechnische Situation verbessert. Die Aktie hat 50-Tage-Linie kurzfristig zurückerobert und damit ein positives Signal gegeben. Allerdings notiert das Papier weiterhin unter dem im Sommer begonnenen Aufwärtstrend.

Chance für Mutige

Die Deutsche-Bank-Aktie bleibt eine Wette auf einen positiven Ausgang der Euro-Krise. Sollten sich die Anzeichen mehren, dass in der Krise entscheidende Fortschritte gemacht werden, könnte die Aktie schnell die 40-Euro-Marke anpeilen. Langfristig sind Kurse um 50 Euro möglich. Der Stopp sollte bei 29,50 Euro gesetzt werden.

Mit Material von dpa-AFX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marco Bernegg | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Analyst mit Horror-Kursziel

Es läuft einfach nicht bei der Deutschen Bank. Seit Jahresbeginn beträgt das Minus bereits rund 30 Prozent. Mittlerweile hat sich der Kurs zwar zumindest wieder etwas stabilisiert, ein Analyst des britischen Konkurrenten Barclays sieht jedoch noch ordentlich Abwärtspotenzial. mehr