Deutsche Bank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Deutsche Bank: Aktie schaltet wieder den Turbo ein

Es sah schlecht aus für den Mittwochshandel: Nach der Rallye vom Dienstag lag das Papier der Deutschen Bank am Morgen zeitweise mit fast zwei Prozent im Minus. Nun hat sich das Blatt gewendet.

Am Vormittag notiert die Aktie des deutschen Marktführers bei 27,77 Euro. Aktuelle kurstreibende Nachrichten gibt es keine. Offenbar spekulieren die Anleger weiterhin darauf, dass die EZB den großen Worten auch entsprechende Taten folgen lässt und sich damit die Situation in der Euro- und Schuldenkrise merklich und nachhaltig entspannt. Das von der Schuldenkrise gebeutelte Euroland Spanien profitierte bereits von den entsprechenden Spekulationen um Anleihekäufe der EZB: Bei einer Auktion von Geldmarktpapieren mit zwölf- und 18-monatiger Laufzeit gingen die Zinsen deutlich zurück.

Ordentliches Plus

Die Wette gilt

Die Aktie der Deutschen Bank bleibt für spekulative Anleger eine Wette auf eine Lösung der Eurokrise. Sollte sich alles zum Guten wenden, hat die Aktie Potenzial bis 40 Euro. Stoppkurs bei 22 Euro setzen.

Mit Material von dpa-AFX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Börsen.Briefing. | 0 Kommentare

Das war heute wichtig: Wirecard: Short-Verbot wirkungslos? | Rettet EZB erneut Deutsche Bank, Commerzbank & Co? | Daimler am Pranger | UBS: Rekordstrafe | Fresenius stark

Nach zwei ermüdenden Sitzungen ohne klare Richtung hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch den Vorwärtsgang eingelegt und nach Zwischenspurt am Nachmittag oberhalb von 11.400 Punkten geschlossen. Dabei waren einige Gewinner von gestern heute unter den Verlierern zu finden – und vice versa. Einen … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Die Luft wird dünner

Der Geldwäscheskandal bei der Danske Bank hat inzwischen auch die EU auf den Plan gerufen. Die Bankenaufsicht der EU-Kommission, die European Banking Authority (EBA), hat am Dienstag ein formelles Untersuchungsverfahren eröffnet. Auch die Deutsche Bank steht im Fokus – als Korrespondenzbank hat sie … mehr
| Börsen.Briefing. | 0 Kommentare

Das war heute wichtig: Deutsche Bank und Commerzbank ganz schwach | Wirecard: Plötzlich Flashcrash | Daimler: Das kostet Milliarden | ProSiebenSat.1: Kopflos

Der deutsche Aktienmarkt fand auch am Dienstag keine klare Richtung und schloss den zweiten Tag in Folge nahezu unverändert. Meldungen sorgten indes auch heute wieder für reichlich Bewegung in einzelnen Aktien und ganzen Sektoren. Betroffen vor allem: Der Automobil- sowie der Bankensektor. Bei den … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Drohen neue Tiefststände?

Für die Aktie der Deutschen Bank geht es am Dienstag um über drei Prozent bergab. Damit notiert sie erneut am DAX-Ende und verliert fast doppelt so stark wieder Branchenindex Stoxx Europe 600 Banks. Das ohnehin schwache Chartbild trübt sich dadurch weiter ein, der zwischenzeitliche Vorsprung auf … mehr