Deutsche Bank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Deutsche-Bank-Aktie steigt - Konkurrent mit guten Zahlen

Nach JPMorgan und Goldman Sachs hat auch die Bank of America die Erwartungen des Marktes übertroffen. Das gibt dem Sektor Auftrieb, Bankaktien sind am Donnerstag wieder gefragt.

Die Bank of America hat 2012 ungeachtet einer Milliardenzahlung für fragwürdige Hypothekengeschäfte deutlich mehr verdient. Die Bank profitierte dabei vor allem von einem Sparkurs und einer Erholung am US-Häusermarkt. Der Überschuss sei um 190 Prozent auf 4,2 Milliarden Dollar gestiegen, teilte die Bank am Donnerstag in Charlotte mit. Das ist mehr als von Experten erwartet.

Kosten im Griff

Die Kosten sind im vergangenen Jahr um sechs Prozent auf 72 Milliarden Dollar gefallen. Die Vorsorge für mögliche Kreditausfälle konnte um 39 Prozent auf 8,2 Milliarden Dollar eingedampft werden. Belastet haben vor allem hohe Kosten für die Sünden der Vergangenheit. So drückte alleine der im Januar veröffentlichte Vergleich mit dem staatlichen Hausfinanzierer Fannie Mae das Ergebnis mit 2,7 Milliarden Dollar.

Beide Titel haben reichlich Potenzial

Die Aktie der Deutschen Bank legt nach Vorlage der Bank-of-America-Zahlen leicht zu. Der Titel zählt zu den Favoriten des AKTIONÄR (Kursziel: 50 Euro, Stopp: 29,50 Euro). Die Aktie von Bank of America hat Potenzial bis 13 Euro, der Stoppkurs sollte bei 6,50 Euro gesetzt werden.

Mit Material von dpa-AFX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Das wird richtig teuer

Bei der Hauptversammlung der Deutschen Bank hat Vorstandschef Christian Sewing im Mai „harte Einschnitte“ angekündigt, um die kriselnde Großbank zurück auf Wachstumskurs zu bringen. Während im Hintergrund an der neuen Strategie gearbeitet wird, wachsen Zweifel, ob sich die Deutsche Bank die nötigen … mehr