Deutsche Bank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Deutsche Bank: Aktie nicht zu bremsen

Finanz-Titel sind die Aktien der Stunde. Nach anfänglichen Gewinnmitnahmen drehte die Deutsche-Bank-Aktie am Dienstag ins Plus. Auch heute sieht es gut aus. Die Anleger rechnen offenbar mit einem positiven Entscheid des Bundesverfassungsgerichts über den Euro-Rettungsschirm.

Das Bundesverfassungsgericht verkündet heute um 10 Uhr seine mit Spannung erwartete Entscheidung über den permanenten Euro-Rettungsschirm. Die Kläger wollen verhindern, dass Bundespräsident Joachim Gauck den Vertrag über den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) unterzeichnet und der permanente Rettungsschirm aktiv werden kann. Für den Fall, dass der Rettungsschirm scheitert, wird ein Ende der gemeinsamen Währung befürchtet. Die Kläger, darunter CSU-Politiker Peter Gauweiler, befürchten ein unkalkulierbares Haftungsrisiko für Deutschland.

Neue Details zur Strategie

Deutsche-Bank-Aktionäre richten den Blick am Mittwoch nicht nur nach Karlsruhe, sondern auch nach Frankfurt. Dort findet der zweite Tag der Investorentage des deutschen Marktführers statt. Die neuen Chefs Anshu Jain und Jürgen Fitschen haben bereits am Dienstag Details zu ihrer Strategie verraten. Sie wollen die Kosten deutlich senken und die Risiken minimieren.

Stoppkurs anheben

Das langfristige Kursziel des AKTIONÄR lautet nach wie vor 40 Euro. Der Stoppkurs sollte auf 26,50 Euro angehoben werden.

Mit Material von dpa-AFX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Deutsche Bank: War’s das schon wieder?

Die Freude der Anleger währte nur kurz: Nachdem die Aktie der Deutschen Bank am Mittwoch kräftig nach oben gesprungen ist, muss sie heute einen Teil der Gewinne abgeben und rutscht mit über drei Prozent Kursverlust ans DAX-Ende. Sorgen um die Profitabilität des Instituts haben die Anleger schon … mehr
| Börsen.Briefing. | 0 Kommentare

3,5 auf der Crash-Skala: GE-Pleitespekulationen, Apple-Umsatzwarnung, Deutsche Bank-Aktie mit 50%-Minus – Wo steht der Markt wirklich?

Im Alltag geht oftmals der Blick fürs große Ganze verloren. Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Da bricht die Aktie der Deutschen Bank um über 50 Prozent ein, General Electric wird mit dem Wort Pleite in einem Satz genannt und Apple verfehlt erstmals seit Jahren wieder die eigenen Ziele. … mehr
| Börsen.Briefing. | 0 Kommentare

Deutsche Bank-Aktie: Ist das die Wende? | Steinhoff-Aktie: Was ist da los? | Achtung Bären, der Bullenmarkt ist intakt! – Täglich neu: Das Börsen.Briefing. Ihr Einstieg in den Tag

Die Aktie der Deutschen Bank hat sich an die Spitze der Gewinnerliste im DAX gesetzt, gewinnt im späten Handel weit über fünf Prozent. Warum nur? Gibt es neue Gerüchte, Meldungen, Fakten? Ist der Anstieg begründet? Im Rampenlicht steht an diesem Tag noch ein weiterer Wert: Die Aktie des in … mehr