Deutsche Bank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Deutsche Bank: Kursfeuerwerk - wie geht es mit der Aktie weiter?

Nachdem die Deutsche Bank besser als erwartet ausgefallene Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt hatte, kannte die Aktie kein Halten mehr. Am Ende stand ein Kursplus von 4,5 Prozent zu Buche. Die Analysten zeigen sich beeindruckt. Die Anleger fragen sich: Kann der Titel seine Rallye fortsetzen?

Das Analysehaus S&P Equity hat das Kursziel für die Deutsche Bank nach den Zahlen von 34 auf 37 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Der operative Vorsteuergewinn von 1,4 Milliarden Euro habe weitgehend seiner Schätzung entsprochen, aber über der Konsensprognose gelegen, schrieb Analyst Frank Braden in einer Studie vom Dienstag. Das Kursziel habe er unter anderem wegen der verbesserten Kapitalsituation und den Restrukturierungsfortschritten der Bank angehoben.

Kursziel: 44 Euro

Kian Abouhossein von JPMorgan schreibt, der Umbau der Deutschen Bank sei auf einem guten Weg. Doch mit der schwachen Kernkapitalausstattung wachse der Rückstand auf die Konkurrenz, so dass ein Bewertungsabschlag für die Aktie angemessen sei. Deswegen hat Abouhossein seine Einschätzung für die Aktie auf "Neutral" belassen.

Deutlich optimistischer ist Kepler-Analyst Dirk Becker. Die Deutsche Bank entpuppe sich zunehmend als einer der Gewinner aus den Umwälzungen im weltweiten Investmentbanking. Da die Bank kein frisches Kapital benötigen dürfte, gehöre das Deutsche-Bank-Papier zu seinen bevorzugten Branchenwerten, das er mit "Kaufen" und einem Kursziel von 44 Euro einstuft.

Aktie hat noch Luft

Die Aktie der Deutschen Bank ist in den vergangenen Wochen zwar gut gelaufen, hat allerdings noch Nachholpotenzial gegenüber dem Gesamtmarkt. Deswegen erwartet der AKTIONÄR, dass der Titel einen Jahresendspurt hinlegen wird und die Marke von 40 Euro erreicht. Sollte sich die Situation in der Euro- und Schuldenkrise merklich verbessern, sind langfristig sogar Kurse um 50 Euro drin. Ein Stoppkurs bei 29,50 Euro sichert die Position ab.

Mit Material von dpa-AFX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Deutsche Bank könnte Finanzsystem zum Kippen bringen

Die Deutsche Bank hat in den vergangenen Jahren viel von ihrem Glanz und ihrer Größe verloren. Doch das geschrumpfte und verlustreiche Geldhaus wird weiterhin als hochrelevant für das globale Finanzsystem eingestuft. Gemeinsam mit drei anderen Großbanken könnte die Deutsche im Falle eines Falles … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Deutsche Bank und Commerzbank: Gefahr aus Italien

"Geht der Deutschen Bank das Geld aus?" titelte DER AKTIONÄR am gestrigen Donnerstag etwas provokativ. In ernsten Schwierigkeiten ist Deutschlands Bankenprimus noch nicht. Hintergrund der Story war die nach wie vor zu dünne Kapitaldecke der Großbank, wie der jüngste Banken-Stresstest ergab. Nun … mehr