Deutsche Bank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Deutsche Bank: Rückschlag für die Aktie

Nach einem schwachen Freitag steht die Aktie der Deutschen Bank auch am Montagmorgen unter Druck. Grund sind Gewinnmitnahmen – schließlich hatte der Titel zuletzt kräftig zugelegt. Unterdessen meldet sich Deutsche-Bank-Co-Chef Jürgen Fitschen zu Wort.

Fitschen fordert ein Ende der Geldschwemme in Europa. "Die billige Liquidität von der Zentralbank ist nicht gesund", sagte Fitschen der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS). Der Manager, der seit Mitte April auch Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) ist, mahnte: "Wir sollten möglichst schnell dahin kommen, dass die Realzinsen, also die Nominalzinsen abzüglich Inflationsrate, wieder positiv werden."

Sparer verlieren Geld

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte bei ihrer Ratssitzung Anfang Mai den ohnehin schon extrem niedrigen Leitzins von 0,75 Prozent nochmals auf nun 0,5 Prozent gesenkt. Das hilft Banken in den Krisenländern der Eurozone. Die Kehrseite: Anleger bekommen seit Monaten kaum noch Sparzinsen auf Sparbüchern, für Fest- oder Tagesgeld. Oft liegen die Zinsen, die Banken bieten, unterhalb der Inflationsrate, so dass Verbraucher unter dem Strich Geld verlieren.

Abrupt umschwenken können Europas Währungshüter nicht, das weiß auch Fitschen: "Es ist in der Tat sehr wichtig, den richtigen Weg zur Umkehr zu finden, um nicht sofort den nächsten Kollaps zu provozieren." Der Grat sei sehr schmal. "Alle aber sind sich einig: Die Zinsen können dauerhaft nicht so bleiben, weil sonst die nächsten Verwerfungen die Folge sind", sagte Fitschen.

Kursziel: 45 Euro

Die Aktie der Deutschen Bank notiert am Montagmorgen 0,3 Prozent leichter. Für spekulativ orientierte Anleger bedeuten schwache Tage wie diese eine gute Kaufchance. Das Kursziel des AKTIONÄR lautet 45 Euro, der Stoppkurs sollte bei 29 Euro gesetzt werden.

Mit Material von dpa-AFX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Das wird richtig teuer

Bei der Hauptversammlung der Deutschen Bank hat Vorstandschef Christian Sewing im Mai „harte Einschnitte“ angekündigt, um die kriselnde Großbank zurück auf Wachstumskurs zu bringen. Während im Hintergrund an der neuen Strategie gearbeitet wird, wachsen Zweifel, ob sich die Deutsche Bank die nötigen … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Ermittlungen gegen Top-Verdiener

Die Staatsanwaltschaft Köln hat die Ermittlungen im Fall der Cum-Ex-Geschäfte deutlich ausgeweitet. Betroffen ist vor allem die Deutsche Bank. Mit Anshu Jain und Josef Ackermann stehen auch ehemalige Vorstände im Fokus. Doch auch gegen Garth Richie, den Investmentbank-Vorstand, wird ermittelt. mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Wirecard: „Klarer Kauf“ für die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank hat die Wirecard-Aktie am Mittwoch auf ihre Auswahlliste „German Stock Ideas“ aufgenommen. Zur Begründung verwiesen die Analysten unter anderem auf die positiven Aussichten für den Zahlungsabwickler. Nach den Kursgewinnen vom Vortag geht es für die Aktie von Wirecard am … mehr