Deutsche Bank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Commerzbank und Deutsche Bank: Endlich Gewinne - Aktien legen ordentlich zu

Bankenwerte sind am Dienstag gefragt. Größter Gewinner im DAX ist die Aktie der Commerzbank, auch bei der Deutschen Bank greifen mutige Anleger zu. Unterdessen steht Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen weiter in der Kritik.

Einem Händler zufolge gibt es keine unternehmens- oder branchenspezifischen Nachrichten am Dienstag, aber auch das begünstige nach dem jüngsten Strom von negativen Impulsen bereits eine Erholung. Zudem profitiere der Sektor von der weiter steigenden Risikofreude der Anleger und sei bei "Risk-On-Stimmung" stets besonders gefragt. Auch europaweit zählt der Branchenindex Stoxx Europe 600 Banken am Dienstag zu den Favoriten.

"Zu Recht in der Kritik"

Auch nach dem Eingeständnis von Fehlern in der Steueraffäre reißt die Kritik an Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen nicht ab. "Herr Fitschen sollte klarstellen, dass er sich einer unabhängigen Justiz gegenübersieht", forderte Hessens Justizminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) auf Handelsblatt Online (Dienstag).

Fitschen hatte sich nach der Razzia vergangene Woche Mittwoch telefonisch bei Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) beschwert. Am Montag verlautete aus Fitschens Umfeld, er bedauere den Anruf inzwischen. Bei einer Veranstaltung in Essen am Montagabend sagte Fitschen: "Wir stehen in der Kritik - zu Recht."

Chance für Mutige

Bankenwerte könnten 2013 ein famoses Comeback hinlegen, da mittlerweile die meisten Risiken in den Aktienkursen eingepreist sein sollten. DER AKTIONÄR hält es für wahrscheinlich, dass der Risikohunger der Investoren in den kommenden Monaten zunehmen wird. Bei der Deutschen Bank sind langfristig Kurse um 50 Euro möglich, der Stoppkurs sollte bei 29,50 Euro platziert werden. Das Kursziel des AKTIONÄR für die Commerzbank lautet 1,75 Euro. Ein Stoppkurs bei 1,10 Euro sichert die Position ab.

Mit Material von dpa-AFX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Powered by DAF

Mehr zum Thema:

| Maximilian Steppan | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Geldwäsche in Russland?

Der Verdacht auf verbotene Russland-Geschäfte der Deutschen Bank hat offenbar weitere US-Regulierer auf den Plan gerufen. Nach den Ermittlungen der New Yorker Finanzaufsicht DFS habe nun das Justizministerium in Washington ein strafrechtliches Untersuchungsverfahren eingeleitet, berichtete die … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Bank: 30 oder 36 Euro?

Die Deutsche Bank hat am Donnerstag nach einer Reihe enttäuschender Quartalsergebnisse wieder einmal sehr solide Zahlen vorgelegt. Nun haben sich bereits einige Analysten zu der Konzernbilanz zu Wort gemeldet. Die Mehrheit ist für die Anteilscheine des Frankfurter Bankenriesen optimistisch gestimmt. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Endlich!

Nachdem die Deutsche Bank ihre Anteilseigner bei der Vorlage der Quartalszahlen regelmäßig enttäuscht hatte, legte der deutsche Marktführer nun zwar kein berauschendes, aber immerhin ein solides Quartalsergebnis vor. So kletterte der Vorsteuergewinn im zweiten Quartal im Vergleich zum … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Kursziel angehoben

Die Experten des Analysehauses Independent Research haben die Aktien der Deutschen Bank wieder einmal genauer unter die Lupe genommen. Das Ergebnis dürfte den Anteilseignern der größten Privatbank Deutschlands durchaus gefallen. Schließlich wurde das Kursziel für die Papiere des DAX-Konzerns leicht … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

UBS mit Zahlen - Deutsche-Bank-Aktie im Fokus

Die Schweizer Großbank UBS hat im zweiten Quartal trotz der anhaltenden Markt- und Konjunkturunsicherheit einen soliden bereinigten Vorsteuergewinn von 1,64 Milliarden Schweizer Franken erzielt. Damit stellte sie nach eigenen Angaben "erneut ihre fundamentale Ertragskraft und die Stärke ihres … mehr