Deutsche Bank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Deutsche-Bank-Aktie: Das sieht wieder gut aus

Die Verschnaufpause bei der Deutschen Bank scheint vorbei. Im frühen Mittwochshandel legt die Aktie leicht zu. Auch die Vorgaben für den DAX sind gut, so dass es ein freundlicher Handelstag werden sollte.

Gute Vorgaben aus Übersee dürften den deutschen Aktienmarkt am Mittwoch weiter antreiben. Der Broker IG taxierte den DAX vor Börsenstart um 0,25 Prozent höher bei 8.360 Punkten. Die Börsen dürften zunächst auf neue Hochs klettern, sagte Stratege Chris Weston von IG. Dann werde es spannend, ob sie weiter nachlegen können. Die Vorgabe ist gut: Der Future auf den Dow Jones Industrial gewann 0,27 Prozent seit dem Xetra-Schluss. Gefragt ist am Mittwochmorgen auch die Aktie der Deutschen Bank. Der Titel liegt mit 0,3 Prozent im Plus.

HSBC baut weiter um

Bank-Aktionäre sollten heute die HSBC im Blick haben. Die britische Großbank will die Kosten weiter kräftig senken. Bis 2016 sollen die jährlichen Aufwendungen bei Europas größter Bank um zusätzliche zwei bis drei Milliarden Dollar gedrückt werden. Dabei werden erneut tausende Stellen gestrichen. Vorstandschef Stuart Gulliver will die Zahl der Beschäftigten bis Ende 2016 auf 240.000 bis 250.000 reduzieren. Er setzt damit die Rosskur für die Bank trotz jüngster Milliardengewinne fort.


Mutige greifen zu

DER AKTIONÄR sieht in der Aktie der Deutschen Bank eine Chance für mutige Anleger. Das Kursziel lautet 45 Euro, der Stoppkurs sollte bei 29 Euro gesetzt werden.

Mit Material von dpa-AFX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Commerzbank: Jetzt bremst auch noch die BaFin

Bei der Hauptversammlung am Mittwoch hat sich Commerzbank-Chef Martin Zielke zwar grundsätzlich offen für etwaige Fusionen gezeigt, konkrete Gerüchte über ein Angebot des Rivalen ING aber zurückgewiesen. Auch die deutsche Finanzaufsicht BaFin bremst nun die Hoffnung auf eine grenzüberschreitende … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Das war deutlich!

Zum Abschluss der Hauptversammlung am gestrigen Donnerstag haben die Aktionäre der Führungsmannschaft der Deutschen Bank einen Denkzettel verpasst. Zwar votierten sie mehrheitlich für die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat – doch teils mit miserablen Ergebnissen. Auf dem Weg aus der Krise … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Kommt es morgen zum Eklat?

Die Hauptversammlung der Deutschen Bank am morgigen Donnerstag (23. Mai) könnte sich für Vorstand und Aufsichtsrat zum Spießrutenlauf entwickeln. Nach dem Platzen der Fusionsgespräche mit der Commerzbank fordern die Investoren einen Plan B. Der Blick auf das schwache Chartbild verleiht der … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Fass ohne Boden?

Belastet vom schwachen Gesamtmarkt, Fragen zu den Geschäftsbeziehungen zu Donald Trump und einem negativen Analystenkommentar ist die Aktie der Deutschen Bank am Montag auf ein neues Rekordtief gefallen. Ist der Boden damit erreicht? Einige Analysten äußern Zweifel. mehr