Deutsche Bank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Deutsche Bank: Da geht was

Die Analysten sind verhalten optimistisch für die Aktie der Deutschen Bank. Sowohl Exane BNP Paribas als auch Barclays Capital sehen das Kursziel für den deutschen Branchenprimus deutlich über dem aktuellen Kurs.

Exane BNP Paribas stuft die Aktie der Deutschen Bank mit "Neutral" ein. Das Kursziel lautet 34,50 Euro. Entsprechend einer alten Faustregel dürften die Investmentbanken im neuen Marktumfeld mit den Handelserträgen die Kostenbasis decken und mit dem Kapitalmarkt- sowie Beratungsgeschäft Überschüsse erzielen, schreibt Daniel Davies in seiner Studie vom Montag.

Noch mehr Potenzial

Barclays Capital stuft die Aktie mit "Übergewichten" ein und nennt ein Kursziel von 36 Euro. Die Bank stelle sich den Herausforderungen hinsichtlich der Kapitalausstattung, heißt es in der Studie von Analyst Jeremy Sigee. Der Finanzkonzern habe eine Reihe von Möglichkeiten, um die Basel-III-Kernkapitalquote bis 2013 auf zehn Prozent zu heben - ohne Kapitalerhöhung oder größere Gewinnbelastungen.


Aktie ist ein Kauf - für Risikobewusste

DER AKTIONÄR hält die Aktie der Deutschen Bank für einen Top-Pick im Bankensektor. Viel Negatives sollte im Kurs eingepreist sein. Wegen der relativ hohen Volatilität sollten allerdings weiterhin nur risikobewusste Anleger einsteigen. Das Kursziel mit Sicht auf ein Jahr lautet 46 Euro. Es empfiehlt sich ein enger Stoppkurs bei 25 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Börsen.Briefing. | 0 Kommentare

Deutsche Bank-Aktie: Es wird nicht besser

Die Aktie der Deutschen Bank hat – nachdem sie zwischenzeitlich sehr gefragt gewesen ist – ein wenig an Schwung verloren. Dem x-ten Nackenschlag von Analystenseite folgt jetzt ein weiterer Kommentar. Wirklich besser wird dadurch allerdings nichts. Weiterhin ist das Papier in Expertenkreisen alles … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Deutsche Bank: War’s das schon wieder?

Die Freude der Anleger währte nur kurz: Nachdem die Aktie der Deutschen Bank am Mittwoch kräftig nach oben gesprungen ist, muss sie heute einen Teil der Gewinne abgeben und rutscht mit über drei Prozent Kursverlust ans DAX-Ende. Sorgen um die Profitabilität des Instituts haben die Anleger schon … mehr
| Börsen.Briefing. | 0 Kommentare

3,5 auf der Crash-Skala: GE-Pleitespekulationen, Apple-Umsatzwarnung, Deutsche Bank-Aktie mit 50%-Minus – Wo steht der Markt wirklich?

Im Alltag geht oftmals der Blick fürs große Ganze verloren. Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Da bricht die Aktie der Deutschen Bank um über 50 Prozent ein, General Electric wird mit dem Wort Pleite in einem Satz genannt und Apple verfehlt erstmals seit Jahren wieder die eigenen Ziele. … mehr