Deutsche Bank
- Werner Sperber - Redakteur

Deutsche Bank: Mindestens ein Kurs-Verdreifacher

Die Fachleute der Actien-Börse Daily legen sich fest: Die Deutsche Bank kann im Kerngeschäft fünf bis sechs Milliarden Euro Gewinn erwirtschaften. Deshalb beträgt der "einigermaßen objektive Wert" des Finanzkonzerns 70 bis 75 Milliarden Euro und damit mindestens 51 Euro je Aktie. Das entspricht einem Kurspotenzial von wenigstens 195 Prozent beziehungsweise einer Kursverdreifachung. Die Frage sei nun, wie lange dauert es, bis dieses bislang von niemandem für möglich gehaltene Kursziel erreicht wird. Trotz der schwierigen Lage angesichts von Niedrig- und sogar Negativ-Zinsen dürfte es bis zur ersten Kursverdopplung, also einer Notierung von rund 34,50 Euro, nur 18 bis 24 Monate dauern.

 


DER AKTIONÄR hält die Aktie der Deutschen Bank aktuell für eine Trading-Chance mit Luft bis zu einem Kurs von 18 Euro. Risikobereite Anleger sollten das ausgesuchte Derivat nutzen. Konservative und langfristig orientierte Investoren dagegen meiden die Aktie weiterhin. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Licht und Schatten

Die Deutsche Bank wird in den USA schon wieder zur Kasse gebeten: Umgerechnet 138 Millionen Euro muss der Konzern für Manipulationen des Referenzzinssatzes Libor berappen. Bereits im April 2015 hatte das Geldhaus in den USA und Großbritannien 2,3 Milliarden Euro Strafen an die Behörden wegen … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Oxfam klagt an

Die Deutsche Bank hatte im vergangenen Jahr die größten Rechtsrisiken ausgeräumt. Doch jetzt steht ein neuer Vorwurf im Raum: Die Entwicklungsorganisation Oxfam will herausgefunden haben, dass europäische Großbanken mit ihren Gewinnen ähnlich wie einige internationale Konzerne verfahren. Demnach … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Das Prinzip Hoffnung

Bei der Deutschen Bank läuft gerade die sechste Kapitalerhöhung seit der Finanzkrise vor zehn Jahren. In der Branche ist der Konzern damit in bester Gesellschaft: Nach Berechnungen von Finanz & Wirtschaft haben Banken rund um den Globus seit dem Jahr 2007 die unvorstellbare Summe von 1.144 … mehr