Deutsche Bank
- Fabian Strebin - Redakteur

Deutsche Bank: Insider kaufen

Mehrere Vorstände der Deutschen Bank haben bei der jüngsten Kapitalerhöhung kräftig zugegriffen. Vorstandsvorsitzender John Cryan übte seine Bezugsrechte vollständig aus und erwarb junge Aktien für 53.357 Euro. Die als Kronprinzen gehandelten Stellvertreter Christian Sewing und Marcus Schenk griffen ebenfalls zu: Sewing bezog für 211.000 Euro, Schenk für 304.000 Euro neue Aktien.

Firmenzugehörigkeit zählt

Schätzt Cryan die Zukunft der Bank weniger optimistisch ein, als seine Stellvertreter? Damit dürfte die Anzahl der gekauften Aktien wenig zu tun haben. Im Rahmen von Vergütungssystemen erhalten die Top-Manager der Deutschen Bank Firmenaktien. Da Cryan erst seit Sommer 2015 den Vorstandsvorsitz bei dem Konzern inne hat, erhielt er dementsprechend weniger Aktien als Bonus. Deshalb bekam er auch weniger Bezugsrechte als langgediente Angestellte. Beispielsweise bezog Werner Steinmüller, Asien-Vorstand, und seit 25 Jahren bei der Deutschen Bank, für 465.00 Euro neue Aktien.

Kaufen

Die Ausübung der Bezugsrechte durch die Vorstände ist ein gutes Zeichen an den Markt. Die Top-Manager glauben wohl an die Trendwende bei der Deutschen Bank. Nach der Kapitalerhöhung liegt die Kernkapitalquote mit 14,1 Prozent im oberen Drittel der europäischen Branche. Der Großteil der Rechtsrisiken ist ebenfalls abgearbeitet. Nun muss der Umbau zügig losgehen. Anleger sollten auf die neue Strategie bei der Bank setzen. Das Kursziel beträgt 22,00 Euro und ein Stopp sollte bei 11,50 Euro gesetzt werden.

 


 

100 % mit Aktien

Autor: Maydorn, Alfred
ISBN: 9783942888493
Seiten: 160
Erscheinungsdatum: 06.09.2011
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Alfred Maydorn ist seit über 20 Jahren erfolgreich an der Börse aktiv. Ob Internethype, Solarboom oder Social Networks – der Börsenprofi versteht es wie kaum ein Zweiter, frühzeitig Trends zu identifizieren, die richtigen Aktien herauszupicken und damit hohe Gewinne einzufahren. Seit einigen Jahren lehrt er Anleger bundesweit auf Vorträgen seine Methode, mit Aktien richtig Geld zu verdienen. Nun liegt dieses Wissen erstmals in Buchform vor. Erfahren auch Sie, wie Sie Renditen von 100 oder mehr Prozent mit Aktien erzielen können und wann es Zeit ist, sich aus einer Position zu verabschieden. Alfred Maydorn zeigt Ihnen, wie Sie mit gesundem Menschenverstand, ein wenig Disziplin und der Beachtung einiger einfacher Regeln endlich richtig Geld mit Aktien verdienen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Keine Fusion mit der Commerzbank

Im vergangenen Jahr gab es bereits erste Gespräche zwischen Deutscher Bank und Commerzbank über eine mögliche Fusion. In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung äußert sich jetzt Deutsche-Bank-Finanzvorstand James von Moltke erneut zu dem Thema. Außerdem gibt er Entwarnung, was die neuen … mehr